Giorgio Giugiaro – Italdesign

Werbung

Das Unternehmen Italdesign Giugiaro S.p.A. ist noch heute ein Design­studio. In der Vergangenheit wurden Modelle für diverse Hersteller entwickelt. Heute gehört das Unternehmen zur Audi AG. Der Unterschied zu anderen Stilisten ist, dass selbst keine Prototypen hergestellt wurden.

Bekannt ist das Design-Genies Giorgio (Giorgetto) Giugiaro durch das Design u.a. des VW Golf I (1974), VW Scirocco (1974), Lotus Esprit, Fiat Uno, Fiat Punto, Maserati Bora, Maserati Merak, Maserati Quattroporte III (1976–1990), Audi 80 / 4000 (1978), BMW M1 (1978), DeLorean DMC-12 (1981), Lancia Thema, Saab 9000, Seat Ibiza, Heck und Kühlergrill des VW Passat B1 (1973), 1. Fiat Panda, Alfa Romeo Alfetta GTV (1976), BMW 3200 CS (1962 bei Bertone) und viele andere Fahrzeuge.

Maserati Bora
Maserati Bora

Auch am Iso Rivolta GT des Baujahres 1960 war Giorgetto Giugiaro neben Giotto Bizzarrini beteiligt.

Weitere Beiträge über Fahrzeuge, die Giugiaro gestaltet hat, sind im Klassiker- und Motormagazin erschienen:

Werbung
Werbung

 

Werbung
Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen