Editorial – Klassiker- und Motormagazin

Werbung

Seit wann gibt es die Plattform oldtimer-veranstaltung.de?

Die Webseite oldtimer-veranstaltung.de wurde im MÀrz 2010 erstmals veröffentlicht.

Was war die Grundidee bzw. die Zielsetzung?

Das Online-Medium dient der redaktionellen Berichterstattung ĂŒber historische Technik der Straße, Landwirtschaft, Schiene, Wasser und Luft. Die Redaktion informiert und unterhĂ€lt Oldtimer– und Youngtimer-Begeisterte mit BeitrĂ€gen und vielen Fotos. Im Laufe der Jahre ist die Webseite zu einem Oldtimer-Archiv mit 2.344 redaktionellen BeitrĂ€ge mit mehr als 10.000 Fotos und 50 eigenen Videos gewachsen. Rund 10.000 Automarken und -konstrukteure soll es weltweit gegeben haben. Die meisten sind verschwunden und an diese Zeit soll versucht werden auf dieser Webseite mit BeitrĂ€gen zu erinnern.

Renault Alpine in Bad Homburg 30.01.2012

Welches Portfolio bietet die Plattform und welchen Service?

Die Themen Autoklassiker, Berichte, Termine, Reisen und Veranstaltungen sind die Hauptthemen der Webseite. Ausfahrten, Ausstellungen, Messen, Orientierungsfahrten, Oldtimer-Rallyes und Touren ergÀnzen die Berichterstattung.

Mehr als 4.600 Leser haben sich bisher fĂŒr den kostenlosen Oldtimer-Newsletter mit Hinweisen auf interessante Termine entschieden. Hier fin­den Sie die DatenschutzerklĂ€rung.

Richtet sich die Plattform oldtimer-veranstaltung.de an eine spezielle Zielgruppe oder an alle Oldtimer- und Youngtimerfreunde?

Die Plattform hat als Zielgruppe Freunde und Freundinnen historischer Technik.
 

Welche besonderen Schwerpunkte bietet die Plattform gegenĂŒber anderen Portalen?

Schwerpunkte sind der zurzeit umfangreichste Veranstaltungskalender fĂŒr Oldtimer & Youngtimer Interessen im Internet und die redaktionellen Themen rund um klassischer MobilitĂ€t mit Fotos, Videos und Interviews.

Welche Technik verwendet das Klassiker- und Motormagazin?

Im MenĂŒ oberhalb der ArtikelĂŒberschrift findet der Leser ein Feld zur Suche von BeitrĂ€gen. Neben dem HauptmenĂŒ findet der Besucher in der Sidebar und unterhalb der BeitrĂ€ge diverse Buttons mit Links zu gerne gelesenen Themengruppen.

Das Oldtimer-Portal wurde konsequent in „responsive Webdesign“ umgesetzt. Vorteile sind, dass das Oldtimer-Portal auf jedem stationĂ€ren und mobilen EndgerĂ€t mit Verbindung ins Internet sichtbar und lesbar ist. Es funktioniert auf jedem Betriebssystem und fast allen Webbrowsern (nicht MS IE < 8).

Dem Trend ‚Mobile First‘ wird damit auch Rechnung getragen.

Behalten Sie Oldtimer-Veranstaltung.de in guter Erinnerung und besuchen uns öfters.

Werbung
Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich ĂŒber eine kleine UnterstĂŒtzung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen