Artikelformat

45 Jahre Jaguar V12-Motor

Der Jaguar E-Type ist bis heute eine Meisterleistung im Design und der V12 im Sportwagen wurde vor 45 Jahren erstmals präsentiert. Viele in den Jahren heruntergekommene Exemplare des Sportwagens, bezüglich Karosserie und Technik, sind bereits wieder restauriert worden, teilweise in höherer Qualität, als Sie damals Coventry verlassen haben.

E-Type V12 – Sportwagen der Superlative

Der E-Type in den Ausführungen als Coupé und Cabrio mit dem Jaguar V12-Zylinder-Motor sind echte Sportwagen. Anfang 1971 gab der Jaguar E-Type Serie III mit dem 5,3 Liter großen V12-Motor sein Debüt. Der Wagen war eine Sensation und ließ sich vor allem auf dem amerikanischen Markt gut verkaufen: Ferrari und Lamborghini hatten damals spürbare Konkurrenz auf dem Automarkt erhalten. In den fünf Jahren seiner Produktion brachte es der E-Type mit V12-Motor auf insgesamt 15.290 Stück.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Das Interview zu diesem Jaguar E-Type:

Eingebaut wurde der V12-Motor auch in den Jaguar XJ6 und Jaguar XJ-S. Übrigens war der Jaguar V12 nach dem 1948 präsentierten XK-Aggregat erst die zweite eigene Motorenentwicklung in der Firmengeschichte!

Wer sich intensiv mit dem ehemaligen Jaguar 12-Zylinder-Motor beschäftigen möchte, kann die damalige Presseerklärung Der Jaguar V12-Motor – Das Ende einer Ă„ra studieren. Dort ist die Historie des Motors und technische Daten nachzulesen.

Ein Fotoalbum mit diversen Jaguar E-Typen habe ich in der Vergangenheit veröffentlicht und dazu ein Video.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen