Artikelformat

Der Lanz Bulldog – heute ein großes Spielzeug für Männer

Deutz-Fahr Eicher, Kramer, Porsche und Lanz-Bulldog: Das sind Namen, bei denen Freunde von Oldtimer-Traktoren leuchtende Augen bekommen, stehen sie doch für traditionsreiche Hersteller und historisches Brauchtum in der Landtechnik. Viele an Technik begeisterter Menschen erliegen der Faszination für die vielseitigen Kraftpakete.

Es wurde schon viel geschrieben über die Lanz Bulldogs aus Mannheim, der heute ein begehrtes Spielzeug für Männer ist. Bei der Maschine sind einfache Technik, Robustheit, prägnante Auspuffgeräuschen und Vibrationen, verursacht durch den Einzylinder, eine herrliche Mischung.

Lanz Bulldog war die Verkaufsbezeichnung für Ackerschlepper, die von 1921 bis 1957 von der Heinrich Lanz AG in Mannheim hergestellt wurden. Von der polnischen Firma Ursus wurden die Schlepper auch in Lizenz produziert.Nach der Wende 1990 sind auch einige Ursus Bulldog in den Westen gekommen.

Lanz Bulldog vor Wohnanhänger mit Holzaufbau

Lanz Bulldog vor Wohnanhänger mit Holzaufbau

Bei der Vorführung historischer Landmaschinen erfreuen sich die Lanz-Bulldog immer wieder besonderer Beliebtheit.

Diese Traktoren für die Landwirtschaft und Zugmaschinen für Spediteure prägten den Name Bulldog als Synonym für Ackerschlepper. Das Erscheinungsbild von vorne soll der Bulldoge ähnlich sehen und daher soll der Name kommen. Im Jahr 1921 wurde der erste Rohölschlepper HL12 in Leipzig vorgestellt.

Der Einzylinder-Glühkopfmotor mit 10 Liter Hubraum konnte mit jeder Art von Öl bzw. Diesel betrieben werden und war in den Anfangszeiten der Traktoren mit Dieselmotor zuverlässiger.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Es ist ein selbstzündende Verbrennungsmotor mit innerer Gemischbildung und niedriger Verdichtung. Er arbeitet nach dem Zweitaktverfahren mit Kurbelgehäuse-Aufladung. Zum Starten muss die Glühnase, die sich im Zylinderkopf befindet, mit einer Lötlampe zum Glühen gebracht werden. Daher die Bezeichnung „Glühkopf“. Da die Firma Lanz die neue Diesel-Technik verschlafen hatte, kam 1957 mit der Übernahme durch John Deere das Ende der echten Lanz Bulldogs.

Oldtimer-Traktoren wie Lanz Bulldog und Porsche-Diesel sind begehrte Sammler-Objekte. Weitere Beiträge finden Sie unter Lanz.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen