Jaguar – 40 Jahre XJ-S

Werbung

Jaguar feiert das Jubiläum 40 Jahre XJ-S und den 80. Geburtstag der Marke. Der Jaguar XJ-S bzw. XJS war ein Grand Tourer des traditionsreichen britischen Autoherstellers Jaguar. Er wurde vom 10. September 1975 bis 4. April 1996 in 119.268 Exemplaren hergestellt und war damit das bislang erfolgreichste Jaguar-Sportmodell.

Die Linienführung des auf der Basis der XJ Limousine entwickelten und mit dem V12 Motor aus der E-Type Serie III versehenen XJ-S war seinerzeit eher umstritten. Es dauerte eine gewisse Zeit, bis der XJ-S aus dem Schatten seines Ahnen, des Jaguar E-Type, herausfahren konnte und als eigenständige, eigenwillige und avantgardistische Design-Kreation anerkannt und geschätzt wurde.

Während der Techno Classica 2015 werden ein SS1 “Closed Coupé” von 1935, ein Jaguar XJ-S V12 Baujahr 1975 und ein XK8 aus der 1995 gestarteten Serie “X100” ausgestellt.

Bei dem in Essen ausgestellten Exemplar des XJ-S bzw. auf dem Foto handelt es sich um ein V12 Coupé Baujahr 1975. Es ist das 154. Exemplar mit Rechtslenkung und für einen Auftritt auf der London Motor Show in Earls Court in einer goldenen Spezialfarbe lackiert worden.

Jaguar XJ-S 12 Zylinder
Jaguar XJ-S 12 Zylinder © Fotoquelle und Bildrechte: Auto-Medienportal.Net/ Jaguar

Aus Anlass des 80. Markengeburtstages von Jaguar kommt ein SS1 Baujahr 1935 nach Essen. Das blau/schwarz lackierte “Fixed Head” Coupé mit Kennzeichen MJ 2626 stammt aus den Beständen der von Jaguar erworbenen James Hull Collection. Der SS1 debütierte 1931 auf der Olympia Motor Show in London als zweitüriges Coupé mit vinylbezogenem Dach und Sturmstangen, die den Eindruck eines Cabrios vermittelten.

Werbung

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung