Artikelformat

Prototyp Jaguar XJ13 Baujahr 1966 mit herrlichem Sound

Der Protoyp-Rennwagen Jaguar XJ13 wurde 1966 entwickelt, um in Le Mans andere Teilnehmer herausfordern. Das Auto war damals noch geheim.

Er war ausgestattet mit einem V12 Zylinder DOHC Motor und 5 Liter Hubraum. Die vorderen Dreieckslenkern waren ähnlich wie beim Jaguar E-Type.

Der XJ13 hatte einen Mittelmotor, der direkt hinter dem Fahrer montiert war und ein ZF FĂĽnfgang-Schaltgetriebe mit Antrieb auf die Hinterachse.

Er war niemals zuvor gelaufen und nur ein Exemplar wurde produziert. Die Entwicklung des XJ13 war nie eine Priorität für die Jaguar Unternehmensführung gewesen. Der Prototyp wurde eingelagert. Lauschen Sie dem herrlichen Sound des Jaguar XJ13 und drehen die Lautsprecher auf:


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Gregory Seid

Das LeMans Regelement wurde von 5 Liter Hubraum auf maximal 3 Liter Hubraum geändert und das war der Killer für den XJ13.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen