Motoren Technik – Beispiele von 1900 bis 1915

Werbung

Es ist ein Glücksfall wirklich alten Automobilen unter die Motorhaube zu schauen und die damals verbaute Technik zu begutachten. Was hat sich die Technik geändert im Verlauf von mehr als 125 Jahren Herstellung von Automobilen!

Armaturen Messing Ära und was unter der Motorhaube zu sehen ist
Armaturen Messing Ära und was unter der Motorhaube zu sehen ist

Diese Epoche wurde Messing Ära genannt, da die Automobile meist mattgolden glänzende Kühler und Gaslampen aus Messing besaßen. Die damaligen Automobilen hatten noch keine elektrischen Anlasser, waren mit Karbidlampen, nicht synchronisierten Getrieben, offenen Kühlsystemen, Magnetzündungen, manuell zu betätigenden Benzinpumpen, Keilriemen aus Leder und meist ohne schützendes Verdeck ausgestattet.

Aufgenommen wurden die Fotos bei der Vorbereitung und Fahrt zur Kronprinz Wilhelm Rasanz.

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Zum Lesen und Ansehen

BMW 328 Roadster ein begehrter Vorkriegs... Im Vergleich zu heutigen Sportwagen Dinosaurieren der Straße ist der Vorkriegssportwagen BMW 328 ein kleines Fahrzeug. Er ist nur 3,90 Meter lang, 1,...
FIAT S76 Rennwagen in Goodwood Vor einiger Zeit habe ich den Start des Motors eines FIAT S76 Rennwagens im Video gezeigt, der vor dem 1. Weltkrieg gebaut wurde. Der FIAT S76 hielt d...
Fiat 615 N Oldtimer-Bus Ein äußerst rarer Oldtimer ist der Fiat 615 N Omnibus aus dem Jahr 1954. Der italienische Autobus gehört Herbert Spross aus Höchst im Odenwald. Maxima...
FIAT 124 Sport Coupé – elegant und sport... Das Fiat 124 Sport Coupé war zu seiner Zeit sehr erfolgreich. Heute sind überlebende Exemplare äußerst rar. Das Coupé bot neben einer übersichtlichen ...