Artikelformat

Historische Peugeot Automobile 20er- bis 70er-Jahre

Werbung

Peugeot war früher einmal eine wirklich hervorragende Marke, technisch auf der Höhe der Zeit, konstruktiv beging man praktisch keine Irrwege und bis in die 70er Jahre baute man sehr formschöne Karosserien mit solider Verarbeitung.

Eine der Höhepunkte war sicher der 402, der das Vorbild für den kleineren 202 abgab. Tatsächlich war der 402 ein Wagen von enormen Ausmaßen und das mit einer gestalterischen Raffinesse, die kein anderes Serienauto der Zeit bot. Viele sind ab 1940 als Offizierswagen von der Wehrmacht requiriert worden, im Krieg zerstört oder völlig verschlissen worden.

Peugeot Typ C3 Torpedo Cabrio 4-Zylinder, 856 ccm, 11 PS, Baujahr 1925

Peugeot Typ C3 Torpedo Cabrio 4-Zylinder, 856 ccm, 11 PS, Baujahr 1925

Nach 1945 hat Peugeot mit dem 203 und den vielen Variationen wieder solide Autos gebaut. Da in Frankreich Luxusautos jahrzehntelang verpönt waren. Konzentrierte man sich auf kleiner Fahrzeuge und die Mittelklasse. Die sogenannten Intellektuellen predigten Konsumverzicht, fuhren aber selbst Facel Vega

Von dieser Einseitigkeit hat sich Peugeot nie wieder erholt, denn deren Oberklasse Modelle waren kein Erfolg. Daher lohnt es sich, sich mit der französische Marke der 20er- bis 70er Jahre in Bildern und deren Typen und Modelle ein Denkmal zu setzen.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen