Klassische Rundinstrumente

Werbung

Blickt man in die Geschichte des Automobils zurück, so kann der Interessierte eine Vielzahl unterschiedlich gestalteter Instrumente am Armaturenbrett sehen. Das Armaturenbrett war früher aus Holz gefertigt, darin wurden die Löscher für die Rundinstrumente gebohrt und eingesetzt. Die klassischen Rundinstrumente waren sicherlich die meist genutzte Bauform in der Vergangenheit, aber immer wieder blieb meistens die runde Form erhalten und die Blätter grafisch gestaltet.

MGB Armaturen
MGB Armaturen mit klassischen Rundinstrumenten

Spätestens in den 50er Jahren hatten die Stilisten auch im Innenraum der Fahrzeuge die Oberhand gewonnen und kreierten alle möglichen «häßlichen» Instrumente für die Anzeige von Geschwindigkeit, Drehzahl, Tankinhalt, Kühlwassertemperatur, Ladung der Batterie, Öldruck, … Berühmt waren die diversen Bandtachos mit horizontaler oder vertikaler Anzeige, um einfach mal etwas Anderes als klassische Rundinstrumente zu zeichnen. Eine weitere Irrung im Geschmack waren die Kunststofffolien mit Holzmaserung, zum Beispiel im Opel Manta A. Die Industrie hat in der Vergangenheit dem Kunden schon einige eigenartige Designs zugemutet. Doch kehren wir zu den klassischen Rundinstrumenten zurück:

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Es ist aus der Sicht des Autors bedauerlich, das doch so viele Fahrzeuge mit Bandtachos wunderschöne zeitlose Karosserien hatten, aber diese auch heute noch fremdartigen Instrumente passten einfach nicht zum Fahrzeug, zum Beispiel Volvo Amazone oder Opel Typ A.

Zum Lesen und Ansehen

8. Oldtimerfest in Nieder-Wöllstadt Traktoren und alte Landtechnik zu sammeln, aufzubereiten und bei öffentlichen Veranstaltungen in geselliger Runde zu präsentieren, ist nicht nur in He...
Holzgas und Holzvergaser waren eine Notl... Holzgas ist ein brennbares Gas, das sich in Holzvergasern gewinnen lässt. Der Heizwert von Holzgas beträgt etwa 8500 kJ/m³ bei herkömmlicher Vergasung...
Die schönsten und merkwürdigsten Kühlerf... Eine Kühlerfigur war in der Vergangenheit Zierde und Erkennungsmerkmal bekannter und weniger bekannter Automarken und Autotypen gewesen. Auch heute si...
Mercedes-Benz 500 K/540 K Spezial Roadst... Der Mercedes-Benz 500 K/540 K Spezial Roadster, werksseitige Umrüstung, Baujahr 1934, Chassis Nummer 105136 und Motor Nummer 105136 wird zugunsten der...
Werbung