Delahaye Dandy Grand Luxe 1948

Werbung

Delahaye Automobile war ein Automobilhersteller, der 1894 von Émile Delahaye in seiner Heimatstadt Tours in Frankreich gegründet wurde. Der Delahaye 135, entworfen von dem jungen Ingenieur Jean Francois, wurde von 1935 bis 1954 in vielen verschiedenen Karosserieformen hergestellt. Das Pariser Unternehmen war in der europäischen Automobilelite etwas ungewöhnlich und entschied sich dafür, dem Käufer keine Fabrikkarosserie anzubieten. Künstler wie Figoni & Falaschi, Henri Chapron, Letourner und Marchand, Saoutchik, Guillore, Franay und Graber wählten das Chassis 135 für ihre eigenen Interpretationen und realisierten die Vorstellungen der Kunden.

1948 Delahaye vorne rechts
1948 Delahaye vorne rechts © Fotoquelle und Bildrechte: Russo and Steele Collector Automobile Auctions

Der Delahaye 135 war in den späten 1930er Jahren als Rennwagen erfolgreich und stellte den Rekord bei der Ulster Tourist Trophy auf. Der Delahaye 135 belegte 1936 in der Mille Miglia Platz zwei und drei, belegte 1937 bei den 24 Stunden von Le Mans den zweiten und dritten Platz und platzierte sich 1938 bei den 24 Stunden von Le Mans auf den Plätzen eins, zwei und vier. Dieses Modell aus dem Jahr 1948, ähnlich den 135Ms, die die Pariser Firma vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gebaut hatte, ist im Wesentlichen ein französisches Luxusauto aus der Vorkriegszeit.

Die handgefertigte Karosserie von Henri Chapron Carrossier ist im Stil der Dandy Grand Luxe. Mitte der 1970er Jahre wurde das Auto von seinem Besitzer in Texas zum Verkauf angeboten.

“Ich habe sie immer gemocht”, sagt der derzeitige Besitzer, Kent Shodeen. “Zu der Zeit waren sie nicht so teuer. Die Leute hatten sie noch nicht verstanden.”

1948 Delahaye Motor
1948 Delahaye Motor © Fotoquelle und Bildrechte: Russo and Steele Collector Automobile Auctions

Er kaufte das Auto und parkte es in seiner Garage, wo es für ein Vierteljahrhundert stand. Dieser Delahaye war vollständig, aber es war ein Wrack. Restaurator Dan McMahon, der Besitzer der International Auto Restauration in Oak Lawn, Illinois, wusste, dass neue Stoßstangen und Scheinwerfer in der Nähe verfügbar waren. Der Restaurator wusste nicht, wie sehr sich die von Hand gebaute Karosserie von Henri Chapron Carrossier verschlechtert hatte. 

Das Cotal Viergang-Vorwählergetriebe des Autos wurde vom französischen Autoexperten Alan Taylor in Escondido, Kalifornien, restauriert. Taylor war einer der vielen führenden Experten, die an dem Restaurierungsprojekt arbeiteten.

1948 Delahaye Inneneinrichtung
1948 Delahaye Inneneinrichtung © Fotoquelle und Bildrechte: Russo and Steele Collector Automobile Auctions

 
Dieses Auto hatte seinen ersten Auftritt auf dem 2006 Meadow Brook Concours d’Elegance, wo es Best in Class in der Klasse I wurde.

Der Delahaye wurde auch zu dem prestigeträchtigen Amelia Island Concours d’Elegance 2007 eingeladen.

Nun wird das Automobil bei Russo and Steele Collector Automobile Auctions am 08.12.2017 versteigert.

Zum Lesen und Ansehen

Hanomag Kurier – Garant – Ma... Wer kennt sie noch oder hat sie jemals gesehen? Es sind die kleinen Lastkraftwagen der 50er und 60er Jahre von Hanomag in Hannover. Hanomag stellt...
Volvo P1800ES erzielt bei Auktion sagenh... Ein Volvo P 1800 ES, genannt «Schneewittchensarg» wegen des langen Seitenfensters und der Heckklappe aus Glas, ist vom Auktionshaus Bonhams in den USA...
Historische Gastfahrzeuge auf der Brohlt... Mit einem rundum erfolgreichen Jubiläums-Bahnfest hat die Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e. V. (IBS) am letzten August-Wochenende...
Audi – 12 Coupés von den 1930er Ja... Das Audi museum mobile präsentiert in der Ausstellung „Dynamic Sculptures – Die Tradition von Sportlichkeit und Eleganz bei Audi“ zwölf Coupés von den...