Artikelformat

Was machte die Marke Vauxhall ber├╝hmt?

Werbung

Die Automarke wurde 1857 in London als Maschinenfabrik gegr├╝ndet und geh├Ârt seit 1925 zu General Motors.

Der Aufstieg von Vauxhall begann mit der damals fortschrittlichen Konstruktion eines 3-Liter-Vierzylindermotors durch den Konstrukteur Laurence H. Pomeroy. Einer der ber├╝hmtesten britischen Sportwagen der 1920er Jahre, der 30/98 HP war mit diesem Motor ausgestattet. Auch dieses Modell war mit seinem Fahrer Teilnehmer an der ÔÇ×Prinz-Heinrich-FahrtÔÇť mit dem 30/98 HP Type C im Jahr 1910 und der Zusatzbezeichnung ÔÇ×Prinz HeinrichÔÇť.

F├╝r wohlhabende Eigent├╝mer, die sportlich ambitioniert waren, stellte ein Vauxhall aus Gro├čbritannien sicherlich die erste Wahl dar.

Vauxhall 20/60HP Hurlingham Roadster Baujahr 1929

Vauxhall 20/60HP Hurlingham Roadster Baujahr 1929

Vauxhall hat es nie geschafft hohe St├╝ckzahlen zu produzieren. Das f├╝hrte dazu, dass durch die schlechte finanzielle Situation im Jahr 1925 der Hersteller an General Motors verkauft wurde.

Seit 1970 ist Vauxhall nur noch eine Produktionsst├Ątte von GM. Doch das ist eine andere Geschichte.

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich ├╝ber eine kleine Unterst├╝tzung von 5,00 ÔéČ oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen