Fiat 615 N Oldtimer-Bus

Werbung

Ein äußerst rarer Oldtimer ist der Fiat 615 N Omnibus aus dem Jahr 1954. Der italienische Autobus gehört Herbert Spross aus Höchst im Odenwald. Maximal neun Sitzplätze bietet der Oldtimer-Bus mit Dieselmotor und 48 PS für seine Mitfahrer. Das Getriebe ist nicht synchronisiert und so muss der Fahrer beim Schalten Zwischengas geben.

Fiat 615N Oldtimer-Omnibus 1954
Fiat 615N Omnibus 1954

Wie mit Ziwschengas richtig geschaltet wird, kann man im Video-Beitrag unsynchronisiertes Getriebe mit Zwischengas schalten, gut mit verfolgen. Dann heißt es, immer die richtige Drehzahl abwarten, Zwischengas und schalten. Der Oldtimer lief bis in die achtziger Jahre als Linienbus im Umland von Bologna. Vor vier Jahren hat ihn Herbert Spross restauriert übernommen. Bei Touren im Odenwald singt der Eigentümer und Busfahrer den Gästen ab und zu ein Liedchen, während er seinen Oldtimer-Bus über Nebenstraßen steuert. Mit kleinen Gruppen geht’s auch in diesem Jahr auf Oldtimer-Touren in den Odenwald, in den Spessart oder an den Neckar. Die Oldtimer-Saison kann beginnen.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Fiat 600 Multipla – der erste Van Im Jahr 1957 war der Fiat 600 Multipla eine optische Revolution. Es war sicherlich der erste VAN bzw. Microvan. Warum wurde der Multipla gebaut? ...
Außergewöhnliches Rekordfahrzeug: Fiat I... In diesem Beitrag wird wieder ein außergewöhnliches Fahrzeug mit Bildern, Video und Interview nach dem Drago Ruggente und Fiat Mefistofele vorgestellt...
Lust am Oldtimer Cabriolet Wärme, Sonne und ein Oldtimer Cabriolet machen Lust zu einer Oldtimer-Tour. Da fällt mir ein Modell auf Anhieb ein, der Jaguar E-Type. Das ist eine Ik...
Berlin-Rom-Wagen von Autorennfahrer Otto... Der am 31. Juli 1907 im Zillertal geborene Otto Mathé war ein österreichischer Unternehmer und Autorennfahrer. Otto Mathé wuchs in Innsbruck auf. Bere...
Werbung

 

Werbung