BMW 2002 in seiner schönsten Form

Werbung

Die Entwicklung der 02-Baureihe erfolgte auf Initiative des damaligen Vertriebsvorstandes Paul G. Hahnemann. Das brachte ihm prompt den Spitznamen „Nischen Paule“ ein, denn BMW entdeckte tatsächlich mit der kompakten, leichten und stark motorisierten Limousine ein ganz neues Segment. Die Kundschaft wurde jünger, die Farben waren bunt. Golf (hellgelb) und Inka (orange) waren öfters zu sehen. Breite Reifen, etliche Zusatzscheinwerfer und Basteleien waren die üblichen Extras.

BMW 02 in Berlin
BMW 02 in Berlin

Die Sportlichkeit der Baureihe BMW 02 hat den Bestand von 896.349 Exemplaren, die zwischen 1966 und 1977 gebaut wurden, erheblich reduziert. Meist wurden die Sportler als Verbrauchsfahrzeuge umgebaut, ausgelutscht und kalt verformt. Der Rostschutz war in den damaligen Jahren auch nicht optimal. Originalgetreu erhaltene Exemplare sind heute extrem selten.

Der beliebte BMW hat sich heute als Klassiker etabliert. Verschleißteile gibt es erstaunlich gut, ob direkt bei BMW Classic oder bei freien Händlern. Bei BMW sind die Teile meist teurer, aber die Qualität ist in der Regel in Ordnung.

BMW 2002 in seiner schönsten Form

Das hier gezeigte Exemplar eines BMW 2002 wurde direkt nach der Produktion nach Italien exportiert. Offensichtlich muss er dort ein ruhiges behütetes Leben gehabt haben, denn er es sieht so aus, dass er bis heute an keiner Stelle wegen Rostfraß geschweißt wurde. Um die Jahrtausendwende wurde der kleine BMW in die Niederlande weiter gereicht und wohl auch hier nicht viel bewegt. Viele Karosserieteile trugen noch die originale Kunstharzlackierung nach der Übernahme. Im Nachhinein ist das nicht verwunderlich, denn in der Technik waren durch Sparsamkeit und wenig technischem Verständnis einige hartnäckige technische Probleme eingebaut, die nach einer längeren Überholung und fachgerechten technischen Restaurierung beseitigt wurden.

Jetzt ist er mechanisch gesund, leistungsstark, kurvenfreudig wie in seinen Jugendjahren.

Viel Geld und Zeit wurde in die Zuverlässigkeit investiert, um den BMW 2002 fit für die nächsten Jahre zu machen.

 

Technische Daten

  • Hersteller: BMW
  • Typ: 2002 (kein umgebauter 1502, 1602 oder 1802!)
  • Erstzulassung: 1972 in Italien
  • Farbe: malaga BMW 021 (dunkelrot)
  • Matching Numbers (Karosserie und Motor)
  • 4-Gang + Rückwärtsgang Schaltgeriebe
  • Motor: 4-Zylinder, Bohrung 89 x 80 Hub mm, Verdichtung 8,5:1
  • Hubraum: 1990 cm³
  • Leistung: 100 PS bei 5.500 U/Min., Drehmoment 157 Nm bei 3.000 U/Min
  • Karosserie: Länge 4,22 m, Breite 1,59 m, Höhe 1,41 m, Leergewicht 940 kg
  • Nachvollziehbare Kilometerleistung ca. 90.000 km
  • Ausstattung: Sitzbezug Kunstleder, makellose Innenausstattung (schwarz)
  • Weitgehend im originalem Zustand wie bei Werkslieferung, keine Änderungen bzw. Basteleien

Wartung und Reparaturen

  • Unterboden gereinigt und versiegelt
  • Vorderachse und Hinterachse komplett ausgebaut, zerlegt, Verschleißteile ersetzt und , zusammengebaut
  • Bilstein Stoßdämpfer (gelbe) vorne und hinten
  • Verteiler von Sand gereinigt und überholt
  • Unterbrecherkontakt wurde durch Hallgeber ersetzt
  • Neue Bremsscheiben, Beläge, Bremsanlage überholt
  • Tank gereinigt
  • Lenkstock-Lichtschalter ersetzt (sehr teuer)
  • Blinker-Relais und Hup-Kontakt im Lenkrad ersetzt
  • Thermostat, Kühlerverschlussdeckel, Schläuche, Thermoschalter, Wasserpumpe ersetzt
  • Vergaser, Kanäle und Düsen mit Ultraschall gereinigt
  • Vergaserdüsen teilweise ersetzt
  • Scheinwerfer (H4-Licht) mit neuen Spiegeln
  • Elektrische Kontakte im Fahrzeug gereinigt
  • Glühbirnen in Instrumentenbeleuchtung erneuert
  • Innenspiegel ersetzt, Außenspiegel neues Spiegelglas und Dichtung
  • Hirschmann Antenne
  • 2013 mit 2K-Lack in Originalfarbe nach Ausbau aller Teile und Fenster fachmännisch lackiert
  • Verbundglas Windschutzscheibe mit neuer Dichtung
  • Heckscheibe mit neuer Dichtung eingesetzt
  • Neue Schachtleistenabdeckungen an Kurbelfenstern
  • Von Radiofachbetrieb überholtes zeitgenössisches Blaupunkt Radio Frankfurt (FM 108!) mit originalen BMW Bedienknöpfen
  • Bereifung Continental Reifen
  • Diverse Fehlteile beschafft und eingebaut
  • Dreipunkt Sicherheitsgurte mit Aufrollautomatik gegen ursprünglichen Statikgurt ersetzt
  • Original Teppiche gereinigt
  • Fahrersitz Sitzfläche mit BMW Neuteilen aufgearbeitet
  • Lichtmaschinenregler ersetzt
  • 2016 neue Batterie

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung