Artikelformat

Bleichert Elektrokarren „Eidechse“

Werbung

Elektrokarren dienten der Güterbeförderung im innerbetrieblichen Verkehr wie auf Bahnhöfen für Gepäck und bei der Post.

Die abgebildete „Eidechse“ gehörte den Dürkopp-Werken und hatte eine Straßenzulassung von den Dürkopp-Werken. Die Lenkung des Elektrokarrens erfolgt durch Gewichtsverlagerung des Fahrers auf den rechten oder linken Fuß.

Elektrokarren Bleichert

Elektrokarren Bleichert Baujahr 1941

Bis weit in die 1990er Jahre gehörten Elektrokarren zum alltäglichen Bild auf Bahnhöfen. Auf einigen Betriebsgeländen dürften noch heute einige Exemplare im Einsatz sein.

Hersteller: Bleichert GmbH. Leipzig, Typ EK 1000, Baujahr 1941, zulässiges Gesamtgewicht 2020 kg

Beiträge über weitere Elektrofahrzeuge: DKW Schnelllaster, Elektromobilität – Elektroautos sind ein alter Hut und Der Traum vom Elektroauto 1900 bis heute.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen