Artikelformat

Das Rad – Eine bewegte Geschichte

Werbung

Das Rad Eine bewegte Geschichte

Das Rad Eine bewegte Geschichte

Von Dr. Pollak, einem unserer Gastautoren, bin ich auf das Buch ┬źDas Rad – Eine bewegte Geschichte┬╗ aufmerksam gemacht worden. Erst einmal dachte ich bei dem Titel, das ist doch nichts Neues, aber die Empfehlung und Neugier zum Lesen war doch gr├Â├čer als der erst einmal wenig rei├čerische Titel des Buches.

Doch beim Lesen und beim Betrachten der vielen Zeichnungen wuchs die Spannung und die Erkenntnisse ├╝ber die im Zeitstrahl nachgezeichnete Geschichte des Rades ├╝ber das Fahrrad, Automobilrad zum Leichtmetallrad, R├Ąder von heute und der Zukunft des Automobilrades.

Dezidiert wird eingegangen auf die ersten R├Ąder und Wandlung in der Fr├╝hzeit. Nat├╝rlich wird dabei auch er├Ârtert warum die ersten Fahrr├Ąder vorne viel gr├Â├čere R├Ąder als hinten hatten und wann das eigentliche Fahrrad der Neuzeit mit gleich gro├čen R├Ądern entstanden ist.

Weiter geht es mit den Kutschr├Ądern zu den ersten Autor├Ądern, die aus Gr├╝nden der Haltbarkeit vom Fahrrad abstammen zu den mit Vollgummi bereiften Holzspeichenr├Ądern. Die Schilderungen zeigen deutlich das Experimentieren mit den verschiedenen Bauarten und Materialien aus den Anf├Ąngen des Automobilbaus.

Den verschiedenen Bauformen des Artillerierades mit Speichen aus Holz, sp├Ąter mit abnehmbaren Felgen, Stahlblech-Scheibenrad und dann mit Ballon-Reifen hin zum Drahtspeichenrad um 1926, werden Erl├Ąuterungen geboten. Auch wird in dem Buch mit 255 Seiten Umfang eingegangen auf den langwierigen Weg zum Reifen mit und ohne Schlauch und den dazu erforderlichen Tiefbettfelgen. Selbst ├╝ber die dazu notwendigen Ventile und Abdichtungen gegen├╝ber der Felge wird berichtet.

Das Rad – Eine bewegte Geschicht ist spannend zu lesen und lehrreich ist das Kapitel ├╝ber die Entwicklung der Bugatti Leichtmetallr├Ąder, Reifen und den Zentralverschluss von Rudge-Whitworth.

Den modernen Leichtmetallr├Ądern sind umfangreiche Beschreibungen ├╝ber Design, Materialien Herstellung und den R├╝ckschl├Ągen gewidmet.

Der Autor Norbert Oberschmidt war in seinem Berufsleben mit der Entwicklung von Automobilr├Ądern, speziell der aufstrebenden Aluminiumradszene, besch├Ąftigt.

Das lehrreiche Buch enth├Ąlt viele Abbildungen, sehr gute Zeichnungen und ein umfangreiches Quellenverzeichnis.

Das Buch ┬źDas Rad – Eine bewegte Geschichte┬╗ ist erschienen im Verlag Regionalkultur, 76698 Ubstadt-Weher. Webseite: www.verlag-regionalkultur.de

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich ├╝ber eine kleine Unterst├╝tzung von 5,00 ÔéČ oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen