Tojeiro Jaguar Rennwagen

Werbung

John Tojeiro, ein Ingenieur und 2. Weltkrieg-Veteran, fing in einem Schuppen an Fahrzeuge zu konstruieren. Sein erstes Chassis bestand aus zwei Rohren und einem Blechkasten.

Tojeiro Jaguar Rennwagen Baujahr 1958
Tojeiro Jaguar Rennwagen Baujahr 1958

Nur vier Rennwagen des Jaguar baute er. Die Karosserie war stromlinienförmig, tief geduckt und mit umlaufender Windschutzscheibe. Sie war damals recht windschnittig. Der Motor stammte von Jaguar. Der Motor aus dem D-Type leistete mit seinen 6-Zylindern aus 3.448 ccm 300 PS. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 250 km/h.

Tojeiro beeinflusste den britischen Motorsport. Das abgebildete dritte Exemplar wurde für einen Enthusiasten gebaut. Nach dem Verkauf nach Südafrika ging der Rennwagen 1991 zurück nach England. Der aktuelle Eigentümer hat den Rennwagen restauriert und setzt ihn seit 1993 wieder im historischen Motorsport ein.

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Zum Lesen und Ansehen

Lust am Oldtimer Cabriolet Wärme, Sonne und ein Oldtimer Cabriolet machen Lust zu einer Oldtimer-Tour. Da fällt mir ein Modell auf Anhieb ein, der Jaguar E-Type. Das ist eine Ik...
Armaturentafel in klassischen Fahrzeugen An klassischen Fahrzeugen sind nicht nur die äußeren Formen und Stil bei den Marken und Typen bestimmend sondern auch die Ausprägungen der Armaturenta...
Jaguar MK IV – ein klassischer Sal... Kurz nach dem II. Weltkrieg musste auch die britische Autoindustrie bei Null wie in Deutschland, Frankreich und Italien anfangen. Um überhaupt Devisen...
Jaguar XK 1948 – 1961 Geschichten Mit der Jaguar XK Baureihe begann die Erfolgsgeschichte bezahlbarer britischer Sportwagen. Es ist Zeit für einen Rückblick auf die Jahre 1948 - 1961. ...