Porsche 911ST

Werbung

In der Historie der Marke Porsche gab es einige bemerkenswerte Sonderserien in sehr kleinen Auflagen. Von dem Typ und Modell Porsche 911ST wurden von 1970 bis 1972 lediglich 35 Originale hergestellt. Die damals produzierten Fahrzeuge wurden bei der Rallye Monte Carlo und den 24 Stunden Rennen von Le Mans u.a. eingesetzt. Die meisten Originale sind sicherlich nicht mehr existent.

Einem unfreiwilligen Kontakt mit einem Wildschwein und einem heftigen Schaden an Front und Seite verdankt der Oldtimer dieser Woche seine Rekonstruktion zu einem Modell Porsche ST. Der Porsche 911S wurde 1971 in Wiesbaden zum ersten Mal zugelassen, hatte eine Weile einen Halter in Mainz und dann in Nordrhein-Westfalen. Der jetzige Halter hat den Porsche 911 S nach den damaligen Plänen in den letzten zwei Jahren zum Porsche 911 ST als Rekonstruktion des damaligen Modells wieder aufbauen lassen.

Porsche 911ST Rekonstruktion

Wir wünschen dem Eigentümer bei seinem zukünftigen historischen Renneinsätzen viel Freude und unfallfreien Betrieb.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Hinter den Kulissen eines Concours d’Ele... Bei einigen hochwertigen Classic-Car-Events werden Concours d’Elegance, eingeteilt nach FIVA-Kategorien A und B veranstaltet. Bei diesen Wettbewerben ...
Der Borgward „Traumwagen“ Carl F. W. Borgward ließ einen Concept Car nach Vorbild der drei großen US-Hersteller entwickeln. Er wollte damit stilistisch in die Zukunft weisen un...
Horch 830 BL aus der Wüste Texas Im Audi museum mobile befindet sich "Der letzte Horch", eine Pullmann Limousine aus dem Jahr 1953. Die DKW Versuchsabteilung im Werk Ingolstadt entwic...
Bristol Cars – Sonderschau auf der... Bristol Cars Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der ab 1946 exklusive und sportlich orientierte Oberklassefahrzeuge in Handarbeit und kleine...
Werbung

 

Werbung