Artikelformat

Oldtimer Portrait – GM Chevrolet Corvette C1

Die GM Chevrolet Corvette C1 war die Begründerin der bis heute gebauten und legendären Corvette Baureihe. Im Mittelpunkt des Oldtimer Portraits steht ein Fahrzeug aus dem Jahr 1956 mit runden Scheinwerfern, also der zweiten Serie der C1.

GM Chevrolet Corvette C1 Baujahr 1956

GM Chevrolet Corvette C1 Baujahr 1956

Der Wagen wurde in verschiedenen Versionen von 1953 bis 1962 gebaut und in dieser Zeit mehrfach optisch wie auch technisch vom Hersteller überarbeitet. Bis heute wird die Karosserie aus Glasfaserkunststoff (GfK) gefertigt.

Wichtige Neuerung war im Jahr 1955 der eingeführte Small-Block V8-Motor. Die Einzelscheinwerfer gab es lediglich 1956 und 1957. Ab 1958 gab es die Karosserie mit Doppelscheinwerfern und dickem Chromrand.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Vorgestellt wird im Oldtimer Portrait die Corvette C1 Convertible, gebaut von 1956–1958 mit den einfachen runden Lampen. Alles Wesentliche zum Fahrzeug und der bekannten Baureihe ist dem Video und dem Interview zum Fahrzeug zu entnehmen. Die Corvette ist ein Lebensgefühl.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen