Artikelformat

Motorrevision in zwei Minuten und 3000 bewegten Bildern

Um beim Zusammenbau des Motors alles richtig zu machen, hat der Fotograf 3.000 Fotos während der Demonatage und Montage aufgenommen. Mit dieser ausführlichen Dokumentation hatte er die Gewissheit für jedes einzelne Teil Ort und Lage wieder zu finden. Somit war auch der Zusammenbau durch die Dokumentation des Triumph-Motors relativ einfach.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Chris Herridge

Arbeitet der Schrauber bei einer Motorrevision nicht genau, so wird er am ĂĽberholten Motor wenig Freude haben…

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen