Artikelformat

Motorrad Veteranen – historische Zweiräder – Motorroller

Veteranen und Oldtimer der Gattung Motorräder, Fahrräder und Roller werden immer populärer. Der Einstieg in die Welt der historischen Zweiräder ist leichter als dies bei Automobilen der Fall ist. Besonders Veteranen-Motorräder haben eine rustikale Optik, oft ausreichende Leistung und einen kernigen Klang. Das sind die Reize, denen sich der an historischer Technik Interessierte mit etwas Benzin im Blut nur schwer entziehen kann.

Junger NSU Motorradfahrer

Junger NSU Motorradfahrer

Das Oldtimer Motorrad steht ein wenig im Schatten der Automobile. Dabei ist seine Vergangenheit ebenfalls ruhmreich und von diversen großen Marken geprägt. BMW begann mit dem Verkauf von Motorrädern bereits 1923 und erst ab 1929 mit Automobilen. Für das Oldtimer Motorrad gilt auch ein Mindestalter von 30 Jahren. Dann ist ein H-Kennzeichen für das Motorrad, Motorroller oder Moped möglich. Gerade einmal 46 Euro werden jährlich an Steuern fällig, auch die Versicherungsbeträge liegen deutlich unter vergleichbaren PKW-Werten.

Die urigen Maschinen stellen geringere Ansprüche an Unterhalt und Unterbringung als ein Auto. Während der Classic Days rund um Schloss Dyck konnte der interessierte Besucher in den vergangenen Jahren diverse wundervolle Zweiräder in Aktion sehen und hören.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen