Limousinen der 50er und 60er Jahre aus den USA

Werbung

Zu Anfang der 1950er boomte die US-amerikanische Wirtschaft. Viele Leute kauften neue und größere Autos. Das verdiente Geld musste optisch präsentiert werden. Daher wurden in den 50er und 60er Jahren den Käufern von Chrysler, Ford und General Motors in kurzen Abständen neue Limousinen mit vielen Verzierungen, Heckflossen und übermäßig viel Chrom präsentiert. Es war auch der eine oder andere Misserfolg im Design dabei, der den Käufern nicht zusagte, zum Beispiel der Ford Edsel 1958.

USA Limousine Toronado
USA Limousine Toronado

Aus meiner subjektiven Sicht waren viele Karossserien optisch Geschmacksache und sind sicherlich nicht so zeitlos wie manche italienischen Schöpfungen namhafter Stilisten. Trotzdem gibt es für diese Art von Fahrzeugen, die kaum auf einen deutschen Normparkplatz von 5 x 2,50 Meter passen in Europa einen großen Freundeskreis. Da zeigen auch die vielen Veranstaltungen mit dem Themen Fahrzeuge aus USA.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Armaturentafel in klassischen Fahrzeugen An klassischen Fahrzeugen sind nicht nur die äußeren Formen und Stil bei den Marken und Typen bestimmend sondern auch die Ausprägungen der Armaturenta...
Cabriolets aus den USA Es gibt erstaunlich viele Liebhaber von Cabriolets der drei großen Hersteller Chrysler, Ford und General Motors aus den USA nicht nur in Deutschland. ...
Werbung

 

Werbung