Jaguar MKII Typ 340 Portrait

Werbung

Der Jaguar Mark II war eine viertürige sportliche Limousine der oberen Mittelklasse, die Jaguar 1959 als Nachfolger der Modelle Jaguar 2.4 Litre und 3.4 Litre herausbrachte. Die Karosserie erfuhr Detailverbesserungen und Verbesserungen in der Optik. Insbesondere die Fensterflächen wurden vergrößert. Scheibenbremsen an allen vier Rädern waren von nun an serienmäßig. Gegenüber dem Vorgänger erhielt der Mark II eine breitere Spur. Vier Scheibenbremsen waren in den 60er Jahren auch bei Fahrzeugen der Oberklasse noch nicht üblich.

Jaguar MKII 340 Innenausstattung
Jaguar MKII 340 Innenausstattung

Der Jaguar Mark II wurde mit verschiedenen Motoren ausgeliefert und hatte ein Vierganggetriebe mit Mittelschaltung, auf Wunsch mit Overdrive oder Dreigang-Automatik. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 155 bzw. bei 195 km/h. Dieses Fahrzeug hat Rechtslenkung.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Der MKII ist zu verkaufen.

Ab Herbst 1967 erhielten die Modelle die Bezeichnung Jaguar 240 und 340, wobei es der 340 3.8 auf nur ungefähr ein Dutzend Exemplare brachte. Erkennungsmerkmal der 240- und 340-Modelle waren schmalere Stoßfänger. Für die USA gab es noch einige Exemplare des 340 mit breiteren Stoßfängern. Bis 1967 wurden 25.173 vom 2.4 Liter, 28.663 vom 3.4 Liter und 30.140 vom 3.8 Liter gebaut. Dazu kamen 4446 Exemplare des 240, 2788 Exemplare des 340 sowie 12 Fahrzeuge mit der 3,8-Liter-Maschine.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Jaguar E-Type in bewegten Bildern Der Jaguar E-Type, bei den amerikanischen Auslieferungen als XK-E bezeichnet, hat viele Liebhaber. Durch den Reimport aus den USA in den letzten Jahre...
Wanderer “Puppchen” Baujahre... Der Wanderer "Puppchen" wurde von 1911 - 1926 gebaut. Doch ein wenig Geschichte vorweg. Die Wanderer-Werke vormals Winklhofer & Jaenicke AG wurden im ...
Schwiegermuttersitz – rumble Seat ... In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem sogenannten Schwiegermuttersitz, auch rumble seat (American English), dicky seat, dickie seat oder dick...
Rallye Monte-Carlo Historique 2015 Während der 18. Auflage der Rallye Monte-Carlo Historique besuchten am 30. Januar 2015 die Fahrzeuge vom Startort Kopenhagen Bad Homburg zum Re-Start ...
Vintage & Antique Cars Teil 2 Historische Technik ist immer wieder faszinierend. Das kann lediglich ein rollendes Museum bieten, zum Beispiel die Geräusche, Bewegungen und Gerüche....
Rallye Bad Homburg Historic 2015 Am ersten Sonntag eines Jahres im Juli, wie in den vergangenen Jahren auch, wurden Teams zur Rallye Bad Homburg Historic erwartet, die von Bad Homburg...
Werbung
Gefallen die Beitraege?

 

Werbung