Historische Triebwagen auf der Wolterdorfer Straßenbahn

Werbung

Die Woltersdorfer Straßenbahn schreibt eine lange Geschichte. Gegründet wurde die Straßenbahn am 17.5.1913 und verbindet auf einer 5,6 km langen Strecke die Gemeinde Woltersdorf mit Berlin, dem S-Bahnhof Rahnsdorf. Die Schienen verläuft unabhängig von Straßen und bietet eine kurze Verbindung zwischen dem Ort und der Berliner S- Bahn. Jährlich werden etwa 630.000 Fahrgäste befördert.

Woltersdorfer Straßenbahn – Kurzimpressionen mit historischen Fahrzeugen – 08.08.2015

© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: Bimmelbahner

Das Video zeigt Szenen mit dem KSW-Tw 7 +Bw 22, Maximum 218 + Bw 24, Gotha-Tw 29 + Bw 89 und Gotha-Tw 27.

Neben dem Berufs- und Schülerverkehr zieht Woltersdorf mit einer wunderschönen wald- und seenreichen Gegend, den Kranichsbergen, der Woltersdorfer Schleuse und nicht zuletzt auch mit den historischen Woltersdorfer Straßenbahnen zahlreiche Ausflügler aus Berlin und Umgebung an.

Zum Lesen und Ansehen

Oldtimer-Treffen gab es schon 1939 Wer glaubt, dass Oldtimer-Treffen eine Innovation der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts waren, liegt absolut falsch. Bereits der amerikanisc...
Wie fuhren sich die Automobile vor mehr ... Auf dieser Welt soll es seit Beginn der Motorisierung ungefähr 10.000 Hersteller von Automobilen Motorrädern, Rollern und Mopeds gegeben haben. Die me...
Concours d’Etat – Chantilly ... Die 2. Veranstaltung des Concours d'Etat rund um das Wasserschloss Chantilly und den großen sehenswerten Park ist bereits Geschichte. Zwei Videos zeig...
Fahrschule – unsynchronisiertes Ge... Nicht jeder Oldtimer ist für Personen zum Fahren geeignet, die bisher lediglich mit Fahrzeugen mit synchronisierten Getrieben beim Hoch- und Runtersch...