Von Bad Homburg nach Monte-Carlo

Werbung

Am Donnerstag, 01.02.2018 war es wieder soweit. In Bad Homburg trafen sich die Starter der inzwischen auch schon traditionsreichen Rallye Monte Carlo Historique zur technischen Abnahme der Fahrzeuge am Automuseum Central Garage in Bad Homburg.

Rallye Monte-Carlo Historique
Rallye Monte-Carlo Historique

Abnahme der Fahrzeuge

Die technische Abnahme der Starter in Bad Homburg trafen sich am Automuseum Central Garage. Es war wirklich ein gut gewählter Ort, denn auf dem Parkplatz des Museums war genügend Raum für die Fahrzeuge und Vorbereitungen. Die Abnahme fand in einer großen angrenzenden Halle auf dem Gelände des Museums statt.

Neben den obligatorischen diversen Porsche 911 waren in diesem Jahr sehr viele BMW 02 und Ford Escort aus Frankreich Teilnehmer der Rallye Monte Carlo Historique. Zwei Fahrzeuge waren mit Spike-Reifen ausgerüstet und verbreiteten die typischen Geräusch auf dem Asphalt wie wir es aus den 60er Jahren kannten, als diese Winterreifen in Deutschland noch zugelassen waren.

Ausstellung 101-Jahre BMW

Wer noch etwas Zeit hatte, konnte die neue Ausstellung “101-Jahre BMW” in dem ehemaligen Opel Autohaus besuchen. BMW Autos,Motorräder, aus der Anfangszeit von BMW waren mit großformatigen Bildtafeln zu sehen. Ein ausführlicher Bericht über die Ausstellung wird folgen.

Start im Regen vor dem Kurhaus

Selten war das Wetter so mies wie am 02.02.2018 als die 71 Fahrzeuge ab 14 Uhr vor dem Kurhaus Richtung Monte-Carlo starteten. hier war die Durchfahrtkontrolle der Teilnehmer aus Oslo und Start der Fahrzeuge und Teams aus Bad Homburg.

Es war knapp über 0 Grad und es regnete heftig. Nur die Zuschauer mit großen Schirmen waren für die nächsten 71 Minuten gut gerüstet. Andere interessierte Zuschauer suchten fußläufige trockene Räumlichkeiten auf.

Austin Mini Cooper-S
Austin Mini Cooper-S Scheibenreinigung

Hinweis: Bei Berührung eines Fotos mit dem Mauszeiger (PC) oder Finger (Smartphone, Tablet) wird der automatische Wechsel zum nächsten Foto unterbrochen und die Beschreibung (Text) angezeigt.

Sport und Spaß

Das Startgeld für die Rallye Monte-Carlo Historique 2018 betrug 4.450 Euro für jeden der teilnehmenden Fahrzeuge für die 3000 Kilometer lange Tour quer durch Deutschland und die französischen Seealpen mit Ziel Côte d’Azur. Hinzu kommen die Ausgaben für das verbrauchte Benzin. Spaß und Konzentration werden garantiert.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

400 Oldtimer fuhren zum Hessentag Am Samstag, 11. Juni 2011 fanden aus Anlass des Hessentags in Oberursel wieder die vom ADAC in Verbindung mit 27 Ortsclubs organisierten Sternfahrten ...
Reisebericht Mille Miglia 2016 Es zieht uns magisch an, wenn das Datum der wohl schönsten Oldtimer-Veranstaltung der Welt bekannt ist, die Mille Miglia. Sie gehört zu Italien wie de...
Ponton Karosserien der 50er Jahre –... In den 50er Jahren war die sogenannte Ponton Karosserie für die Gestaltung der Karosserien damals die aktuelle Moderichtung. Was zeichnet diese spezie...
Wo hört der Besucher Motorenbrummen mit ... Die Vienna Classic Days am 18.- und 19. August 2018 machen Wien wieder zur Oldtimer-Stadt. Das Brummen, Tuckern und Grölen der Motoren mischt sich mit...
Werbung