Artikelformat

Größtes Oldtimer-Treffen in Deutschland an den Opelvillen?

Werbung

Die Bilanz des größten eintägigen Oldtimertreffens in Deutschland an den Opelvillen in Rüsselsheim kann sich sehen lassen. Mehr als 3.200 Besitzer eines alten Fahrzeugs und rund 30.000 Besucher sollen am 27.08.2017 vor Ort gewesen sein.

Klassiker-Treffen an den Opel-Villen 2017

Klassiker-Treffen an den Opel-Villen 2017 © Fotoquelle und Bildrechte: Opel

Historische Automobile, Traktoren, Motorräder und Fahrräder waren entlang des Mains und im Verna-Park in Rüsselsheim zu sehen.

Opel Rennwagen 1914

Opel Rennwagen 1914 mit 12,3 Litern Hubraum © Fotoquelle und Bildrechte: Opel

Die Veranstaltung für Old- und Youngtimer bis Baujahr 1987 fand zum 17. Mal statt. Die Fahrzeugschau aus der Klassikabteilung von Opel führte der zwei Tonnen schwere Opel-Rennwagen von 1914, der auf einem Podest in den Mainwiesen thronte, an. Hinter der Urgewalt des 260 PS starken „Grünen Monsters“ mit 12,3 Litern Hubraum steckte schon damals fortschrittliche Vierventiltechnik. Dazu gesellten sich Opel-Ikonen wie der Fließbandpionier „Laubfrosch“ aus den 1920er-Jahren, das Super 6 Gläser Cabrio von 1937, der 1938er-Kadett mit selbsttragender Karosserie, der „Schlüsselloch-Kapitän“ von 1958 oder der Opel GT von 1968.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen