Artikelformat

Oldtimerbestand nach Marken

Werbung

Die Tortengrafik zeigt sehr anschaulich die statistische Verteilung der Oldtimer und Marken. Leider ist der Anteil der Kategorie Sonstige mangels genauerer Spezifizierung bei der Erfassung sehr groß. Vermutlich befinden sich in dieser Gruppe auch französische, italienische, amerikanische Klassiker und viele Veteranen inzwischen liquidierter Firmen.

Quelle: GTÜ-Mängelreport für Klassiker 2011

 

Mein visueller Eindruck bei Oldtimer Veranstaltungen, wie Treffen, Messen, touristischen oder sportlichen Wettbewerben ist, dass die Marken Mercedes und Porsche die meisten Fahrzeuge mit ihren Teams stellen. Dabei sind es die 911er in vielen Variationen und Farben, bei Mercedes die Pagoden 230SL bis 280SL und das 18 Jahre lang gebaute Nachfolgemodell Mercedes 107 SL und SLC. Historische Ford Fahrzeuge sind nur sehr selten zu bestaunen.

Quelle: GTÜ-Mängelreport für Klassiker 2011

 

Die Bestandsentwicklung der Oldtimer mit Registrierung beim KBA, also mit schwarzem Kennzeichen, ist enorm. Es sind sicherlich viel mehr aktive Fahrzeuge zeitweise unterwegs, denn die historischen Fahrzeuge, die mit dem roten 07-Kennzeichen (Wechselkennzeichen für bis zu 10 Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind) oder dem 06-Kennzeichen (Für Kfz-Betriebe / Händler zum Zweck von Probe- und Überführungsfahrten) bewegt werden, dürften nicht in die KBA Statistik Eingang gefunden haben.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen