Artikelformat

Nostalgische Gasolin Tankstellen

Werbung

Heute existieren nur noch ganz wenige Oldtimer Tankstellen. Aus einem nostalgischen Grund haben mich Gasolin Tankstellen immer fasziniert. War es nun die Architektur der 50er Jahre oder die Farbkombination rot, schwarz und weiĂź? Ich weiĂź es bis heute nicht.

Als Junge bin ich mit dem Fahrrad in Kassel Kirchditmold mit dem Fahrrad vorbei gefahren. Die Straßenbahn war ein Gelenktriebwagen mit festem zwei-achsigem Fahrwerk der KVG, gebaut bei der damaligen Waggonfabrik Gebrüder Credé in Kassel. Lackiert war die Straßenbahn in einem dunklen Rot, angelehnt an das damalige Triebwagen Rot der Deutschen Bundesbahn und ab der Fensterlinie waren die Gelenktriebwagen in Creme-Weiß lackiert.

Tanken konnte ich an der Gasolin Tankstelle nicht mehr, denn die rot-weiße Marke Gasolin (letztes Design) überlebte nur bis August 1971. Gasolin wurde mit der damaligen Wintershall-Tochter ARAL verschmolzen. Damals wurden ungefähr 3500 Tankstellen in Westdeutschland betrieben. Die Tankstelle in Kassel wurde bereits in den 60er Jahren abgerissen.

 

Am Anfang dieses Artikels ist das Gasolin Logo bis 1956 dargestellt. Genau diese Farben und Gestaltung der Schrift hat eine groĂźe Spedition fĂĽr Ihre modernen Lastwagen ĂĽbernommen.

Eine Gasolin Tankstelle als Museum und aktive Borgward Werkstatt ist in Bruchhausen-Vilsen aktiv. Eine weitere Gasolin Tankstelle finden Sie in Bad Homburg.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen