Artikelformat

ASC Winter Rallye Schotten 2011

Werbung

Sommer Rallyes gibt es inzwischen fast im Übermaß, aber Winterrallyes sind doch für die Freunde klassischer Fahrzeuge noch rar. Vom 18.-20.02.2011 lud der Allgemeine Schnauferl Club (ASC), Landesgruppe Hessen, die Schnauferldamen, Schnauferlbrüder und Oldtimer-Freunde zur 41. Winter Rallye rund um Schotten ein.

Am Freitag Abend, nach der technischen Abnahme, startete die erste Prüfung der 33 teilnehmenden Fahrzeuge mit einer Nachtprüfung rund um Schotten. Wer noch nicht genügend Natur der Region Vogelsberg genossen hatte, konnte sich zum Tagesabschluss am Lagerfeuer in geselliger Runde wärmen.

ASC Landesgruppe Hessen Winter Rallye Schotten 2011

Am Samstag mussten die Teams bei einer weiteren Prüfung in der vielseitigen Landschaft rund um den Vogelsberg und Stehr Motodrom einige knifflige Aufgaben lösen. Zum Ausklang wurden am Samstagabend die Sieger im Hotel Haus Sonnenberg geehrt.

Anbringen der Startnummer und Rallyeschilder

Bei den diesjährigen Temperaturen um den Gefrierpunkt und trockenem Wetter mussten die Fahrer der offenen historischen Sportwagen ohne Heizung für warme Kleidung sorgen. Warme und wetterfeste Kleidung gehört zur Grundausstattung, denn viele Veteranen haben gar keine Heizung im Wagen oder es weht nur ein laues warmes Lüftchen aus den Warmluftkanälen wie beim VW Käfer, Baujahr 1959. Man muss es mit dem Motto der Motorradfahrer sehen: Es gibt kein schlechtes Wetter, sofern die Kleidung stimmt. Ich denke, diese Weisheit stammt von der britischen Insel!

 

Nach den aktuellen Regelungen müssen auch Oldtimer und Veteranen im Winter mit Winterreifen ausgerüstet werden. Das stellt ein Problem dar, denn für viele klassische Fahrzeuge ist es schon äußerst schwer, passende Sommerreifen in nicht gängiger Größe zu bekommen. An einem Mercedes 170 Sb mit Baujahr 1953 waren historische Winterreifen noch im historischen Diagonal-Format mit Löchern für Spikes montiert! Bis Mitte der sechziger Jahre galten Nagelreifen als die Patentlösung gegen Eis und Schnee, jedoch litten die Straßenbeläge erheblich unter den harten Nägeln im Winter.

Der Hessische Rundfunk hat die Vorbereitungen zur Winter Rallye rund um Schotten bei einigen Teilnehmern gefilmt. Auch während der Prüfungen am Wochenende waren die Teams mit Filmkamera und zwei Onboard-Kameras im AC und Vauxhall bei den Fahrten rund um Schotten dabei. Der 30 Minuten-Film über das Ereignis ASC Winter Rallye Schotten 2011 soll am 13. März 2011 in der Sendung Hessenreport (HR3) im Hessischen Fernsehen gesendet werden.

Die Auswertung der Bordkarten und Wertungen ergab folgende Sieger in den unterschiedlichen Klassen:

  • Klasse C (Baujahr 1919 bis 1930/Vintage): 1. Schramm/ Schramm, Chrysler CM 66, Baujahr 1930; 2. Schädlich/Daubert, Vauxhall, Baujahr 1929; 3. Godehardt/Weigand, Bentley, Baujahr 1952.
  • Klasse D (Baujahr 1931 bis 1945/ Post Vintage): 1. Dr. Scheffler/Scheffler, AC 16/70 DHC, Baujahr 1937; 2. Hepp/Ehmer, Ford V 8, Baujahr 1936; 3. Roeser/Wüstenberg, AC 16/80, Baujahr 1936.
  • Klasse E (Baujahr 1946 bis 1960/Post 1945): 1. Weimar/Weimar, DKW Monza, Baujahr 1956; 2. Dr. Trittmann/Trittmann, Volvo, PV 544, Baujahr 1958; 3. Leithäuser/Schimpf, VW, Baujahr 1960.
  • Klasse F (Baujahr 1961 bis 1970) 1. Erlenbeck/Mensinger, Lancia Fulvia HF, Baujahr 1968; 2. Drießen/Rührgartner,Mercedes 220 SE Coupe, Baujahr 1965; 3. Hild/Deggau, auf MGB GT Sebring, Baujahr 1968.
  • Sieger der Nachtetappe und Gewinner des Wanderpokals Dr. Brandt war das Team Weimar/Weimar. Den Junior-Cup gewann das Team Ess/Oftring.
  • Sieger der Gleichmäßigkeitsprüfungen wurde das Team Hild/Deggau und zugleich Gewinner des Wanderpokals „Haus Sonnenberg“.
  • Sieger aller hessischen ASC-Mitglieder wurde das Team Drießer/Rührgartner.

Nachtrag vom 27.10.2011: Auch 2012 wird die 42. Schnauferl Winter Rallye „Rund um Schotten“ vom 10. – 12. Februar 2012 gefahren. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des ASC Hessen.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen