Schwiegermuttersitz – rumble Seat – dicky Seat

Werbung

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem sogenannten Schwiegermuttersitz, auch rumble seat (American English), dicky seat, dickie seat oder dickey seat (British English) genannt wird. Es ist ein gepolsterter einfacher Sitz außerhalb des eigentlichen Fahrgastraum des Automobils.

Schwiegermuttersitz eines Coupés
Schwiegermuttersitz eines Coupés

Das separate “Notabteil” war in den 20er und 30er Jahren üblich bei Fahrzeugen mit einer Karosserie als Coupé, Cabriolet oder Roadster. Da das Ein- und Aussteigen über Stufen über den hinteren Kotflügel war meist beschwerlich und unbequem. Stufen waren oft an den Stoßstangen und auf den hinteren Kotflügeln angebracht. Diese Bauform war auch in den Luxusfahrzeugen der damaligen Zeit verbreitet.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Jaguar E-Type in bewegten Bildern Der Jaguar E-Type, bei den amerikanischen Auslieferungen als XK-E bezeichnet, hat viele Liebhaber. Durch den Reimport aus den USA in den letzten Jahre...
Jaguar MKII Typ 340 Portrait Der Jaguar Mark II war eine viertürige sportliche Limousine der oberen Mittelklasse, die Jaguar 1959 als Nachfolger der Modelle Jaguar 2.4 Litre und 3...
Vergessene Autosammlung entdeckt In Frankreich wurde 2014 eine spektakuläre Autosammlung entdeckt, die hauptsächlich Fahrzeuge aus den 30er-, 40er- und 50er-Jahren umfasst. Das jüngst...
Neue Oldtimer Produkte Neue innovative und interessante Oldtimer Produkte werden von Herstellern und Dienstleistern auf den Markt gebracht und müssen den Interessenten bekan...
Werbung

 

Werbung