Schwiegermuttersitz – rumble Seat – dicky Seat

Werbung

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem sogenannten Schwiegermuttersitz, auch rumble seat (American English), dicky seat, dickie seat oder dickey seat (British English) genannt wird. Es ist ein gepolsterter einfacher Sitz außerhalb des eigentlichen Fahrgastraum des Automobils.

Schwiegermuttersitz eines Coupés
Schwiegermuttersitz eines Coupés

Das separate “Notabteil” war in den 20er und 30er Jahren üblich bei Fahrzeugen mit einer Karosserie als Coupé, Cabriolet oder Roadster. Da das Ein- und Aussteigen über Stufen über den hinteren Kotflügel war meist beschwerlich und unbequem. Stufen waren oft an den Stoßstangen und auf den hinteren Kotflügeln angebracht. Diese Bauform war auch in den Luxusfahrzeugen der damaligen Zeit verbreitet.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: oldtimer-veranstaltung.de

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Das perfekte Outfit für ein Classic Car ... In Deutschland, Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern werden einige Classic Car Events angeboten, deren Besuch grundsätzlich keine Kleiderord...
Prewar Sportwagen auf der Grasbahn Es war eine gute Geschäftsidee eine Veranstaltung zu organisieren, die Sportwagen aus der Vorkriegszeit (Prewar) zum Inhalt hat und diese auf dem Gelä...
Motorrad Oldtimer und Veteranen beim Sta... Willkommen den Freunden und Freundinnen der Motorrad Oldtimer und Veteranen. Eine besondere Gelegenheit historische Zweiräder zu beobachten, war wiede...
Grade F2 Rennwagen Baujahr 1921 In diesem Beitrag wird ein rares Stück Deutscher Rennwagengeschichte präsentiert. Es ist der vom Flugzeugkonstrukteur Hans Grade im Jahr 1921 konstrui...
Werbung

 

Werbung