Italienische Eleganz im Motorsport

Werbung

Automobile aus Italien waren meist gekennzeichnet durch geschmackvolle Gestaltung der Karosserien und besaßen meist hochdrehende Sportmotoren mit herrlichem Geräusch. Das Design der italienischen Schöpfer war sicherlich durch viel Emotionen geprägt und das auch bei reinrassigen Sportwagen. Erinnert sei an die großen Stylisten wie Bertone, Boano, Frua, Ghia, Italdesign, Michelotti, Touring und Vignale.

Berlinetta GT Lusso Farina 1951
Berlinetta GT Lusso Farina 1951

Auch europäische Firmen wie Austin, BMW, Mercedes-Benz, Jaguar, NSU, Porsche und Volkswagen, suchten gestalterischen Beistand in Italien. Dazu gehörten auch die US-Konzerne.

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Zum Lesen und Ansehen

Superleggera – Blech auf einem Roh... Superleggera ist italienisch und bedeutet übersetzt superleicht. Die Carrozzeria Touring machte sich auf vorhandener Technik von Chassis und Motor mit...
FIAT 125 Special – Oldtimer aus It... Erinnern Sie sich noch als in den damaligen Autozeitungen die Alfa Giulia mit dem FIAT 125 verglichen wurde? Lange ist es her und heute liest man prak...
FIAT S76 Rennwagen in Goodwood Vor einiger Zeit habe ich den Start des Motors eines FIAT S76 Rennwagens im Video gezeigt, der vor dem 1. Weltkrieg gebaut wurde. Der FIAT S76 hielt d...
FIAT S76 Rennwagen – Goodwood Fest... Der FIAT S76 Rennwagen wurde nun beim Goodwood Festival of Speed 2015 wieder gefahren. Für die Aufnahmen wurde eine Onboard-Kamera benutzt. Die Aufnah...