Historische Aston Martin Classic Cars

Werbung

Aston Martin ist ein britischer Sportwagenhersteller. Das Unternehmen wurde 1913 von Lionel Martin und Robert Bamford als Bamford & Martin Ltd. gegründet. Bereits 1914 wurde das Unternehmen in Aston Martin umbenannt. Im Jahre 1915 wurde das erste Auto gebaut. Die Marke setzte sich das Ziel Rennwagen für die Straße zu bauen und betrieb aktiv den Rennsport. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden nur wenige Hundert Aston Martins gebaut. In der kleinen und exklusiven Welt der Supersportwagen nimmt das Unternehmen eine besondere Rolle ein. Understatement und Individualiät in hohem Maße.

Aston-Martin DB5
Aston-Martin DB5

1947 übernahm der britische Unternehmer David Brown das Unternehmen. Die Initialen DB in den Bezeichnungen der Modelle erinnern an diese Epoche. Obwohl seine Ära von Rennsporthöhepunkten und einer erfolgreichen Modellpolitik begleitet war, musste Brown das Unternehmen 1972 wegen finanzieller Probleme verkaufen. Ab 1987 war Ford mit 75 % der Aston-Martin-Anteile Eigentümer und übernahm die restlichen Anteile 1994.

Bis zum 80. Jubiläum 1995 wurden rund 16.000 Aston Martin gebaut. Berühmt wurde die Sportwagenmarke aus der damaligen Produktionsstätte Newport Pagnell vor allem durch die James-Bond-Filme und den Aston Martin DB 5 mit Sonderausstattung für James Bond.

Im März 2007 verkaufte Ford die Mehrheit der Anteile an ein Konsortium um das britische Rennsportunternehmen Prodrive unter Vorsitz des Geschäftsführers David Richards.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung