Artikelformat

Hinter den Kulissen eines Concours d’Elegance

Werbung

Bei einigen hochwertigen Classic-Car-Events werden Concours d’Elegance, eingeteilt nach FIVA-Kategorien A und B veranstaltet. Bei diesen Wettbewerben geht es um Originalität, Historie und Qualität der Restauration der von den Eigentümern der Jury vorgeführten Fahrzeuge. Ein Concours d’Élégance ist ein Treffen von Besitzern in der Regel mit sehr hochwertigen und im Bestzustand befindlichen historischen Automobilen. Der Veranstalter gibt das Thema vor, zum Beispiel Karosserien von Erdmann & Rossi.

Oldtimer Auto-Transport

Oldtimer Auto-Transport

Doch in der Regel fahren diese hochpreisigen Automobile in der Regel nicht auf eigener Achse zur Veranstaltung. Vielmehr werden sie auf der Langstrecke mittels Spezialtransporter, zum Beispiel Oldtimer-Transporter oder auf einem Trailer in die Nähe der Veranstaltung gefahren und dort entladen. Pessimisten glauben, dass viele dieser Classic-Cars gar keine langen Strecken auf eigener Achse bewältigen können.

Bekannt sind in Deutschland für diese Art Wettbewerbe die AvD-Classic-Gala Schwetzingen, Classic Days Schloss Dyck, Retro Classics meets Barock und der Event rund um Schloss Bensberg. International sind die ebenfalls jährlich veranstalteten Events am Comer See Concorso d’Eleganza Villa d’Este und auf dem Golfplatz von Pebble Beach, Kalifornien, erwähnenswert.

Die Fahrzeuge werden dann nach Endladung vor fotogenem Hintergrund stolz von Ihren Eigentümern auf repräsentativem Umfeld präsentiert.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen