Dampflokomotive an einem kalten Wintermorgen

Werbung

Bevor eine Dampflok bei kalter Witterung in Fahrt kommt, müssen die Zylinder vorgewärmt werden. Aus den offenen Zylinderhähnen strömt der Dampf. Das Vorheizen der Zylinder ist vor der Abfahrt notwendig, damit der Dampf nicht in dem kalten Zylinder kondensiert und es möglicherweise zum Wasserschlag in den Zylindern kommt. Ein Zylinderschlag kann schwere Schäden am Zylinder und Treibstangen verursachen.

Das Video wurde an einem kalten Morgen in Kanada, Lake Louise, Alberta, aufgenommen. Der Lokführer der Canadian-Pacific-Dampflok wärmte die Zylinder sehr lange vor und entwässerte sie mit den offenen Zylinderhähnen.


© Videoquelle YouTube und Urheberrecht: CP2816HD

Da die Lok länger von vorn zu sehen ist, kann man gut erkennen, dass der Dampf bei Fahrt aus den Zylinderhähnen abwechselnd rechts und links entweicht. Das Vorwärmen der Zylinder in der Länge ist nicht nötig, machte sich jedoch für die Videoaufnahmen recht gut!

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

IHC Reibungsantrieb Baujahr 1908 Die International Harvester Company (IHC) wurde Anfang des letzten Jahrhunderts gegründet. Bereits zwei Jahre später wurden die ersten Traktoren für d...
Volkswagen Veteranen-Treffen 2015 Das internationale Volkswagen Veteranen-Treffen in Bad Camberg wird alle vier Jahre von der Familie Lottermann organisiert und veranstaltet. Es ist da...
Schneeschleuder Baujahr 1910 der RhB (Sc... Es ist heute selten, dass die von einer Dampfmaschine angetriebene Schneeschleuder der Rhätischen Bahn RhB Xrot d No.9213 eingesetzt wird. Sie wurde 1...
Concours of Elegance United Kingdom Der Concours of Elegance United Kingdom wird jährlich an verschiedenen Orten durchgeführt. Die Veranstaltungsorte auf königlichen Anwesen und rund um ...
Werbung
Gefallen die Beitraege?

 

Werbung