Stoewer S10 Limousine – 1929

Größere und namhafte Veranstaltungen mit historischer Technik zu besuchen, ist immer wieder ein Genuss, wenn deren Kuratoren Sammler und Museen überreden, eine Themen bezogene Ausstellung, zu organisieren. Sicherlich sieht der Besucher die Gesamtheit der ausgestellten Exponate nicht so schnell wieder. Heute wird aus der Ausstellung, Classic Gala Schwetzingen, die Stoewer S10 Limousine vorgestellt.

Stoewer S10 Limousine 1929
Stoewer S10 Limousine 1929

Die S10 Limousine wurde Anfang der 80er Jahre von einem Düsseldorfer aus der DDR unrestauriert geholt. Wie oft bei solchen Funden war der S10 in einem sehr schlechten Zustand und umgebaut worden in eine Art Pick-Up. Dieses “halbe Wrack” wurde von einem Bonner Stoewer-Freund (Prof.Dr. Hartmut Cremer) in jahrelanger Arbeit in eine Limousine zurück gebaut.

Stoewer S10 Limousine 1929
Stoewer S10 Limousine 1929 – Kühler mit Figur

Nach Fertigstellung der Blech- und technischen Arbeiten ging die erste Fahrt 1996 nach Stettin. An dieser Fahrt nahmen 15 Stoewer Fahrzeuge teil.

Der Stoewer S10 wurde 1929 gebaut und ist mit einem 8-Zylinder-Motor ausgerüstet. Für 8 Zylinder hat er eigentlich einen sehr kleinen Hubraum von 2464 ccm und leistet 52 PS. Es wurden von 1928 bis 1930 790 Stück gebaut. Lediglich 4 Fahrzeuge überlebten bis heute.

Der Wagen wurde vor zwei Jahren an den PS.Speicher in Einbeck abgegeben.

Die Geschichte der Stoewer Automobile – Ein Rückblick findet der interessierte Leser mit dem Link. An dieser Stelle möchte ich auch Manfried Bauer erwähnen und danken, der bei der Zusammenstellung der Texte zu den Stoewer Automobilen fachkundig behilflich war.

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de