Autogeschichte im Schlosspark

Autogeschichte im Schlosspark angereichert mit Automobilia, Mode, Zubehör und Literatur bietet die 14. Ausgabe der Classic-Gala Schwetzingen am 1. und 2. September 2018 zum fairen Eintrittspreis.

Adler DeDion Studebaker
Von rechts nach links: Adler DeDion Studebaker © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Traditionsreichster Oldtimer-Club ist Schirmherr

Das Präsidium des schon im Jahre 1900 in Schwetzingen gegründeten Allgemeiner Schnauferl Club (ASC) hat für zunächst 5 Jahre das Patronat und die ideelle Trägerschaft des Internationalen Concours d’Elegance Automobile Classic-Gala Schwetzingen übernommen. Er kehrt damit mit seinen Aktivitäten zur Präsentation des Kulturgutes Automobil wieder an seine erste und langjährige Wirkungsstätte zurück.

Concours d’Elegance Automobile in Schwetzingen seit 2001

Im Jahre 2001 wurde in Schwetzingen der erste reine Concours d’Elegance Automobile mit internationaler Jury in einem deutschen Schlosspark veranstaltet. Bis heute wurde vieles aus dem Alphabet der Automobilgeschichte im Schlosspark präsentiert.

Stoewer – die Ehrenmarke 2018

Leider längst vergessen sind die fortschrittlichen und exklusiven Automobile der Marke Stoewer aus Stettin, denn die 119 Jahre alte Marke stellte ihre Automobilproduktion schon mit Ende des Jahres 1945 ein. Die Schau zeigt dank der großen Hilfe des Deutschen Stoewer-Museums in Wald-Michelbach die wichtigsten Meilensteine von Stoewer zwischen 1911 und 1940.

Adler 18/35 Doppelphaeton 1909

Der Kaiser konnte anfangs nur durch seinen Bruder Prinz Heinrich vom Automobil überzeugt werden, der übrigens den Scheibenwischer erfunden hatte. Doch nach dem ersten Gordon-Bennett-Rennen Mitte 1904 fand auch der Kaiser, das Auto habe eine Zukunft. Die Frankfurter Firma Adler baute 1909 einen repräsentativen 18/35 Doppelphaeton mit einer austauschbaren Sommer- und Winterkarosserie, der dem kaiserlichen Haushalt etwa bei Aufenthalten in Bad Homburg zur Verfügung stand. Nach einer jahrelangen Restaurierung ist dieser weiße Adler der Repräsentationswagen des 1900 gegründeten „Schnauferlclubs“ ASC und nun Blickfang am ASC-Stand auf der Schlossterrasse.

Adler Präsidentenwagen
Adler 18/35 Doppelphaeton 1909 – Präsidentenwagen

Kleinwagen-Schau zeigt nun auch kleine Laster

Der erste Concours d’Elegance für Kleinwagen, ab den 30er Jahren, wurde von ihren Besitzern noch sehr misstrauisch gesehen und Klassik-Kurator Hans Hedtke durchlebte stundenlange Überzeugungstelefonate. Doch inzwischen wissen die Kleinwagenfahrer, wie begeistert sie aufgenommen werden und dass man statt die Nase zu rümpfen, die Straßenzwerge mit großem Interesse bestaunt. Hans Hedtke stieß bei seinen Sammler-Besuchen auch immer wieder auf die kleinen Lasttransporter, die es von Goggo und Lloyd, Borgward, Tempo oder auch Vespa gab und schlug vor, diese „Ameisen des Wirtschaftswunders“ in den Schlosspark zu holen.

Johannes Huebner - rechts im Bild
Hans Hedtke (links) – Johannes Huebner (rechts)

Schau der Clubs

Zu den Ausstellern in Schwetzingen gehören traditionell der Adler-Club, die Oldtimer-Freunde Heidelberg, der Oldtimer-Stammtisch Brühl, der Mercedes /8-Club Deutschland e.V. und die Mercedes Benz IG, der Corvette-Club Hessen e.V., The Other Club mit Jaguar-Freunde Süd-West und der Club für Design-Automobile von Zagato sowie der „Elvis will never die“-Club.

Das diesjährige Thema der Alt-Ford Freunde (AFF) wird 75 Jahre Ford Taunus sein. Beginnend mit einem Buckel Taunus von 1949 werden über den Typ 12m „Weltkugel“, den P2 genannt „Barocktaunus“, und dem Transit FK 1250, vor allem der P3 „Badewanne“ mit der „Linie der Vernunft“, die Nachfolger P4, P5, P6 und P7b bis zum TC 10 ausgewählte Fahrzeuge zu besichtigen sein.

Eintrittspreis

Der Eintrittspreis liegt weiterhin bei 6,00 Euro für die staatlichen Schlösser und Gärten in Württemberg. Die ASC-Classic-Gala Schwetzingen will damit ganz bewusst Freunde von Architektur und Gartenkunst, der Kultur und alle Familien und Freunde klassischer Automobile einladen, diese Schau der Automobilgeschichte zu genießen.

Zum Lesen und Ansehen

Oldtimer eine Geldanlage oder Hobby? Oft lese ich in Oldtimer-Zeitschriften oder in Portalen im Internet, dass originalgetreue und gepflegte Oldtimer und Youngtimer mit zeitgenössischem Z...
Oldtimer winterfest machen Inzwischen sind in Deutschland ca. 1,7 Millionen Kraftfahrzeuge mit einem Saisonkennzeichen beim KBA in Flensburg angemeldet. Beim Stilllegen und Kons...
Oldtimer im Schlossgarten Seit Juli 2001 haben ausgesuchte klassische Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern in Deutschland Anfang September ihr festes zu Hause, der Schlossp...
Oldtimer-Versteigerung – Historisc... Beim historischen Flugplatzrennen in Kassel Calden am 25.-27. August 2017 werden zwei Oldtimer versteigert. Alvis TD 21 -1959 © Fotoquelle und Bil...
Werbung