Rétromobile Paris – farbigste Oldtimermesse Europas

Werbung

Keine andere Oldtimer-Messe bietet eine so große Vielfalt der Marken wie die Rétromobile in Paris 2018. Die Aufteilung ist klassisch: Premiumanbieter aus der ganzen Welt, Markenvertretungen und Klubs, Teilemarkt und hochwertige Auktionen.

Stromlinie von Wimille
Wimille baute später kleine aerodynamische Autos, ohne großen Erfolg

Auktionen mit vielfältigen Angeboten

Gerade die Auktionen von Artcurial bringen attraktive Autos zum Verkauf, die sich auch ein Mensch mit mittlerem Einkommen noch leisten kann. Richtige Schnäppchen kann man beim Verkauf von aufzulösenden Sammlungen ergattern. Dieses Jahr sind gleich zwei bedeutende Sammlungen unter den Hammer gekommen: Sammlung Guélon mit 70 unrestaurierten Motorrädern seit dem Beginn der Produktion. Es waren in der Regel „Riehmenantriebler“.

Riehmencycle Pernoo
Riehmencycle Pernoo, 1899, aus der Sammlung Mr. Guélon, fällt durch die unübliche Montage des Labitte Motors auf
Ferrari 250GT Cabrio
Ferrari 250GT Cabrio
Hispano Suiza K6 1937
Hispano Suiza K6 1937

Es wurden auch Autos vom Ateliers de Carrosserie Broual veräußert. Dabei waren nicht restaurierte Fahrzeuge, viele französische Autos, darunter auch Rennwagen und Raritäten wie Tracta, Delage oder Irat und das zu bezahlbaren Preisen.

Tracta D2, 1931
Tracta D2, 1931, Vorderrad Antrieb vor Renovation aber komplett, aus zweiter Hand.
Ch&W 1930, Typ Y8
Ch&W 1930, Typ Y8 genannt auch zvaný Tank, früher war er dunkel rot, mit kompletter Geschichte, Reisegeschwindigkeit 130 km/h.

Fahrzeuge ehemaliger Präsidenten

Citroen glänzte mit Limousinen ehemaliger Präsidenten vom Spezialisten Chapron – eine Reise DS von de Gaulle, der mit Panzerglas und Abschottung zum Chauffeur geschützt wurde. Zweiter Wagen war ein verlängertes Maserati SM Cabrio, das die vier nachfolgende Präsidenten, Georges Pompidou, François Mitterrand, Giscard d’Estaing und Jacques Chirac benutzten.

Limousine DS Chapron
Der Wagen von Charles de Gaulla sieht wie ein DS aus , ist aber nach allen Seiten vergrößert, so dass er 6,5 Meter Länge erreicht. Eine Panzerglasseparation schützte den Präsidenten.
Citroen Maserati SM Cabrio Präsident
Nicht viel kleiner war der Citroen Maserati der 4 nachfolgenden Präsidenten, gebaut ebenfalls vom Chapron. Eine spezielle Kühlung und Getriebe erlaubte die benötigte Schitttempofahrt.

Gepanzerte Fahrzeuge

Ein kleine Militär-Schau brachte das Panzermuseum aus Saumur mit nach Paris: Gepanzerte Fahrzeuge aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Die Höchstgeschwindigkeit war 10 km/h, aber sie konsumierten trotzdem bis 200 Liter Benzin pro 100 km.

Panzer Erster Weltkrieg
Kleiner und langsamer Panzer – Kriegsmuseum Saumur
Panzer aus dem Museum
Panzer aus dem Museum

Renn- und Sportwagen

Das Museum Le Mans zeigte einen raren Tracta und Rochetaillée zelebrierte den Rennfahrer J-P Wimille mit seinen siegreichen Bugattis und aerodynamischen Kleinwagen aus seiner Produktion. Die Abarth-Sammlung E.Möll zeigte gleich 20 auf Hochglanz polierte Renn- und Personenwagen des erfolgreichen Motor-Tuners.

Bugatti 8 Zylinder
Der Kurator des Schlumpf Museums in Mulhouse, Herr Richard Keller, erklärt die Besonderheiten am Bugatti 8 Zyl. von J.-P. Wimillea.
Abarth Sammlung
An die 20 seltene Abarth aus der Sammlung E.Möll dokumentierten die Rennerfolge dieser kleinen Marke.
Abarth Stromlinie
Abarth Stromlinie
Rennwagen
Dieser Rennwagen fiel durch seinen im Hinterteil integriertem Auspuff auf.
LeMans 1928
Original Rennwagen Typ Gephi, einer der drei Tracta, die in Le Mans 1928 das Ziel ereichten. (Typ A aus dem Jahr 1927 wurde kürzlich für 800 000 Dollar verkauft)

Fahrzeuge aus der Frühzeit des Automobils

Die ältesten Autos konnte man in der Ausstellung bewundern. Zu verdanken waren diese Raritäten dem französischen Teuf teuf Klubu. Der älteste Renault überhaupt war der Typ A von 1899 und der Typ C von 1900 und ein perfekt erhaltener Großraum-Personenwagen AI von 1908, der schon damals 80 km/h schaffte.

Renault Voiturette CMV Typ A 1899
Renault voiturette CMV, Typ A von 1899 – Originalzustand, nie renoviert. Erster Wagen mit Wasserkühlung (Patent Renault)
Typ C 1900
Typ C 1900, wie eine Telefonkabine. Besitz des „Klub teuf teuf“ – Geschenk von Graf de Dion

Rekordwagen

Die Spezialöl Firma Yacco stellt einige Rekordwagen aus, darunter Panhard Levassor, Voisin, Peugeot und eine Rennente – 2 CV, die auch in Monthléry erfolgreich fuhr und 9 Rekorde in ihrer Klasse einheimste.

Panhard Levassor 35CV 1934
Panhard Levassor 35CV 1934
Voisin de Records 1927
Voisin de Records 1927
Citroen 2CV Barbot 1953
Herziger Citroen 2CV. Umgebaut für Renne, Halter von 9 Geschwindigkiets-Rekorden, darunter 24 Stunden mit 85 km/h im Schnitt. Die Ausgestellte Kopie ist noch schneller: 6 Stunden mit 103 kmh

Madame Céline und der Simca 8

Unvergesslich bleibt die Begegnung mit einer jungen und charmanten Dame. Céline stellte sich und ihren Liebling vor, einen Simca 8 mit unikater Karosserie, die nur einmal gebaut wurde. Ganz bescheiden erzählte sie uns, wie sie den Wagen im Wald als total heruntergekommene Ruine gefunden hat. Das dieser Wald auf ihrem Anwesen war, hat sie nicht verraten. Ihr l’Oiseau bleu (blauer Vogel) wurde heuer auf der Rétromobile erstmalig der Öffentlichkeit gezeigt. Erst im Verlaufe des Gesprächs lüftete sich das Geheimnis. Als man nach dem Tod des Sammlers Baillon die 50 teuersten Oldtimer Delage, Delahaye u.a. Delons Ferrari und König Faruks Talbo Lago gefunden hatte, wurde Sie die Erbin des Anwesens.

Céline Baillon vor Simca 8
Céline Baillon und ihr Liebling – Simca 8 mit nur einmal gebauter Karosserie. Erstmals dieses Jahr während der Rétromobil in der Öffentlichkeit.

Keine Messe ohne teure Autos

Zu den wirklich teuren Autos gehörte ein Alfa 6C, Atalante 57C, Maserati A6g und Spyder A6GCS / 53, Gordini Formel 1, Ferrari FXX und Enzo so wie der teuerste auf der Auktion angebotene Ferrari 250 GT Cabrio von „Pinin“ Farina (1893–1966). Alle kosteten über eine Million Euro und ein Mehrfaches davon…

Delage DSS Chapron 1932
Majestätisches Coupé Delage DSS von 1932, Karosserie von Chapron – Komplette Geschichte, langjährig im gleichen Besitz – Handling im Straßenverkehr ist unwichtig ;-)

Ohne Porsche und Mercedes geht es auch hier nicht

Die Anzahl der Porsche und Mercedes hielt sich sehr zurück, außer in den Angebotspreisen. Einen Mercedes 190 SL unter 190.000 Euro haben wir nicht gesichtet. Seltene Porsche waren alle um die 500.000 Euro. Auch in diesen Preisregionen lagen die exklusiven Cabrios von Chapron, Typ Palm Beach oder Lorraine und Le Dandy.

Coupé Le Dandy
Coupé Le Dandy, ist schön oder hässlich, wie man es sieht, je nach Zustand, kann er sehr teuer sein.

Was gab es noch zu sehen?

Die Eingangshalle ist für die Teile-Händler reserviert. Es werden auch Zubehör, Farben, Werkzeuge und Literatur angeboten. Angenehm überraschte das große Angebot von günstigen originalen und reproduzierten Mess- und Anzeigeinstrumenten, die bislang sehr teuer waren.

Porsche Rennwagen
Porsche Rennwagen

Warum lohnt die Rétromobile Paris?

Der Besuch der Rétromobile, einmal pro Jahr, das ist fast eine Pflicht, um sich wieder zu überzeugen, dass es auch andere Marken als bei den Messen in Deutschland gibt.

Cyclecars auf einem Clubstand
Klubstände dienten gemütlicher Zusammenkunft und Erfrischung der Teilnehmer

Eine großartige Fotogalerie Rétromobile Paris 2018 findet der Leser und eine weitere Fotogalerie mit diesen Links.

Text und Fotos: Dr. Georg W.Pollak, sc.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Citroën Ami 6 für 33.700 Euro in Paris v... Die Form der Mittelklasse Limousine Citroën Ami 6 wurde von Flaminio Bertoni geschaffen. Sie ist bis heute umstritten. Bei einer Auktion «Artcurial in...
Vulkan-Expreß – Schiffskombination... Mit dem Beginn des „Wonnemonats“ Mai fährt der „Vulkan-Expreß“ der Brohltalbahn wieder fast täglich vom Rhein in die Eifel. Zahlreiche Besonderheiten ...
Oldtimer Versicherung – ungültige ... Im Rahmen einer speziellen Oldtimer-Versicherung benachteiligt die Klausel den Versicherungsnehmer unangemessen, nach der das Fahrzeug im Fall eines D...
Sachsen Classic – Ein Höhepunkt im Kalen... Die Sachsen Classic, ausgerichtet von „Auto, Motor & Sport“ sowie der „Motor Klassik“ ist eine der besonders schönen Veranstaltungen im Jahreskalende...
Werbung

 

Werbung