Autos aus Japan – Welche wurden aufgehoben?

Werbung

Bereits in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden die ersten Autos aus Japan nach Europa importiert. Sie glänzten mit kompletten Ausstattungen, günstigen Preisen und robuster Technik. Beim Design haben sich die Konstrukteure damals an den amerikanischen und einigen europäischen Modellen orientiert. Ich erinnere mich, dass mein Honda Accord bereits in den 70er Jahren eine 5-Gang-Schaltung hatte.

Honda S800 Coup
Honda S800 Coup

Die Anzahl der Liebhaber historischer japanischen Autos in Deutschland ist klein und übersichtlich. Nur wenige Automuseen mit den damaligen Import-Fahrzeugen sind bekannt, zum Beispiel Toyota und Mazda. Weder die Unternehmen Daihatsu, Honda, Nissan, Subaru oder Suzuki oder Private unterhalten in Europa bekannte Sammlungen dieser Automobilhersteller. Die Sammlung von Tilo und Anja Macht mit etwa 140 Mitsubishi Modellen ist noch erwähnenswert.

Auf Veranstaltungen sind diese Japaner extrem rar:

Es scheint, dass sehr wenige der frühen Japaner die Zeit bis zum H-Kennzeichen überdauert haben.

Zum Lesen und Ansehen

Autoradios für Oldtimer und Youngtimer Wer einen Oldtimer oder Youngtimer besitzt, ist sicherlich auf der Suche nach einem geeigneten Autoradio. Mehrere Beiträge wurden zum Thema im Klassik...
Tschaika GAZ 13 Cabriolet Stalin, Breschnew, Gorbatschow, Honecker und Putin alle fuhren in einer seltenen Staatskarosse sowjetischen Ursprungs, bezeichnet als "Tschaika". Beso...
21. Rallye Monte-Carlo Historique Am Freitag, 02. Februar 2018 erfolgt ab 14 Uhr der Start über die Rampe auf dem Bad Homburger Kurhausvorplatz. Im Minutentakt findet zuerst die Durch...
Erinnerungen an Tatra Automobile Tatra gehört zu den Marken, die heute eher Erinnerungen und historische Gegebenheiten, wie Rennerfolge (Targa Florio, Ecce Homo) hervorrufen. Die Pe...