Artikelformat

Toyota mit eigener Fahrzeugsammlung

Werbung

Toyota Deutschland hat die private Fahrzeugsammlung von Peter Pichert übernommen. Der 2016 verstorbene Toyota Markenhändler war einer der ersten Stunde für den Hersteller aus Japan in Deutschland. Er verkaufte und wartete bereits seit 1971 Fahrzeuge des Herstellers in Passau. Er hatte im Jahr 1994 im nieder­bayerischen Hartkirchen am Inn das erste private Museum mit Fahrzeugen von Toyota gegründet.

Toyota Sammlung Peter Pichert

Toyota Sammlung Peter Pichert © Fotoquelle und Bildrechte: Toyota

Peter Pichert stellte im Laufe der Jahre eine Sammlung zusammen, die vom Kleinwagen Toyota 1000 bis hin zum legendären Sportwagen Toyota 2000 GT und Geländewagen des Herstellers umfasst. Auch Sonderserien und Einzelstücke gehörten zum Bestand des „1. Deutschen Toyota-Museums“ wie auch ein frühes Präsentationsfahrzeug des Hybrid-Pioniers Prius.

Nach dem Tod des Sammlers und Unternehmensgründers hat sich Toyota Deutschland mit der Familie Pichert auf eine Übernahme der mehr als 100 Fahrzeuge umfassenden Sammlung geeinigt. Dazu gehören auch Motoren und Ersatzteile. Ende des Jahres 2017 soll die Fahrzeugsammlung in Köln wieder zu sehen sein.

Alle bekannten Automuseen in Deutschland findet der Interessierte in der Übersicht.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen