Mercedes-Benz 230 S Universal

Werbung

Im Verkaufsprogramm von Daimler-Benz gab es in den Jahren 1966 und 1967 einen Kombi, genannt „Universal“. Diese Kombis wurden mit Lizenz bei IMA in Mechelen (Belgien) auf der Basis des Typs 230 S hergestellt. Angeblich wurden 2.754 “Universal” aus Heckflossen produziert. Die Firma IMA musste im Jahr 1968 wegen Konkurs die Produktion einstellen. Die Qualität war wesentlich schlechter als die originalen Heckflossen aus den Werken rund um Stuttgart.

Mercedes-Benz 230S "Universal"

Die bei IMA gebauten Fahrzeuge gelten als die einzigen „offiziellen“ Kombis der Type W111. Andere Kombis, zum Beispiel von Binz zu als Krankenwagen, Leichenwagen und Kombiwagen waren offiziell lediglich Umbauten.

Mercedes-Benz 230S "Universal"

Zum Lesen und Ansehen

Besuch in der Klassikstadt Frankfurt Gestern war ein wunderbarer Sonnentag und die Klassikstadt Frankfurt, in der Orber Straße, lag bei einer Besorgung fast am Weg. Ich war gespannt, was ...
Sympathieträger der Autogeschichte und u... Vor einiger Zeit wurde in unserem Newsletter ein Aufruf gestartet, den eigenen Sympathieträger der Autogeschichte der Redaktion zu nennen. Dieser Aufr...
Technische Stil Ikonen der 50er Jahre Die Ausprägung der runden Formen in der Technik hatte ihren Ursprung in dem Stromlinien-Design der 30er Jahre. Rundliche Formen prägten das Aussehen ...
40 Jahre S-Klasse W116 Die Mercedes-Benz Baureihe der S-Klasse des Typs W116 wird 40 Jahre alt. Man sieht es dem Jubilar nicht an, denn damals wurden noch zeitlose Modelle b...