Mercedes-Benz 230 S Universal

Werbung

Im Verkaufsprogramm von Daimler-Benz gab es in den Jahren 1966 und 1967 einen Kombi, genannt „Universal“. Diese Kombis wurden mit Lizenz bei IMA in Mechelen (Belgien) auf der Basis des Typs 230 S hergestellt. Angeblich wurden 2.754 “Universal” aus Heckflossen produziert. Die Firma IMA musste im Jahr 1968 wegen Konkurs die Produktion einstellen. Die Qualität war wesentlich schlechter als die originalen Heckflossen aus den Werken rund um Stuttgart.

Mercedes-Benz 230S "Universal"

Die bei IMA gebauten Fahrzeuge gelten als die einzigen „offiziellen“ Kombis der Type W111. Andere Kombis, zum Beispiel von Binz zu als Krankenwagen, Leichenwagen und Kombiwagen waren offiziell lediglich Umbauten.

Mercedes-Benz 230S "Universal"

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Internationale Automarken, Logos und Sch... Eine Messe wie die Retro Classics 2011 für Oldtimer, Veteranen und Gebrauchtwagen bietet Gelegenheit sich mit künstlerisch gestalteten Logos und Schri...
Mercedes-Benz Veteranen Club – MVC... MVC Depesche© Fotoquelle und Bildrechte: Mercedes-Benz Veteranen Club von Deutschland e.V. Heute möchte ich die Clubzeitung des Mercedes-Benz Veteran...
Mercedes-Benz 300SL W198 Gitterrohrrahme... Auf der Messe in Stuttgart wurden viele Mercedes-Benz 300SL (W198) Coupés (Flügeltürer) und Cabrios bei verschiedenen Anbietern in den unterschiedlich...
Ponton Karosserien der 50er Jahre –... In den 50er Jahren war die sogenannte Ponton Karosserie für die Gestaltung der Karosserien damals die aktuelle Moderichtung. Was zeichnet diese spezie...
Wer hat von wem kopiert? Der bekannte Mercedes Prototyp C 111-Serie war für den Test neuartiger Motoren und Kunststoffkarosserien gedacht. Es waren zum Beispiel Dieselmotoren ...
Mercedes Benz O 3500 Haubenbus Der Mercedes Benz Omnibus O 3500 aus dem Baujahr 1950 mit einem 6-Zylinder Dieselmotor, Hubraum 4,5 Liter und 90 PS war sicherlich ein Meilenstein für...
Werbung

 

Gefallen die Beitraege?

 

Werbung