Artikelformat

Mercedes 300 Cabrio

Werbung

Der Mercedes 300 (W186) war nach dem WWII die erste wieder in Deutschland gebaute Repräsentationslimousine. Das Modell wurde in drei Varianten Limousine, Landaulet und Cabriolet gebaut. Der Produktionszeitraum war für die heutige Zeit unvorstellbar lang von 1951 bis 1962. In den vier Serien wurden jeweils Cabriolets gefertigt:

  • 300 (W186 II) Dezember 1951– März 1954 = 466
  • 300 b (W186 III) März 1954– Juli1955 = 125
  • 300 c (W186 IV) September 1955–August 1957 = 51
  • 300 d (W189) November 1957– März 1962 = 65

Viele demokratisch gewählte Herrscher, Diktatoren und Unternehmer mit dem nötigen Kleingeld kauften damals den Typ 300er als Repräsentationsfahrzeug. Heute interessieren sich Menschen für das Cabriolet, die ein Viertürer Cabriolet haben wollen, um ähnlich einem Staatsakt bei einer Veranstaltung vorfahren und repräsentieren zu können.

Für die Spezies Luxus- und Liebhaberautos wird wohl auch in naher Zukunft ein Markt bestehen, denn Staatsanleihen sind inzwischen zu Wertpapieren für Zocker mutiert, Tagesgeld und Festgeld bringen kaum noch Zinsen. Spekulationen gegen Währungen und überschuldete Staatshaushalte versprechen wohl weiterhin reiche Ernte und Boni. Reiche werden durch das Drücken der Löhne ihrer Leiharbeiter immer reicher und der Rest der Bevölkerung verarmt langsam aber sicher.

 

Heute werden die viertĂĽrigen Mercedes 300 Cabriolets in restauriertem Zustand 2 zwischen 148000 und 190000 Euro je nach Serie gehandelt, auch im Zustand 3 immer noch mit ca. 100000 Euro.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen