Britische Oldtimer Lastwagen

Werbung
Auto Ersatz- und Verschleißteile Links zu Auto Ersatz- und Verschleißteilen: www.amazon.de

Von der britischen Lastwagen Industrie im letzten Jahrhundert ist nichts mehr übrig geblieben. Die britische Fahrzeug Industrie ist der allgemeinen weltweiten Konzentration zu wenigen Herstellern zum Opfer gefallen. Die britischen Lastwagen hatten ein wesentlich andere Formgebung als die Lastwagen auf dem Kontinent.

Anfang des letzten Jahrhunderts war Sentinel der allgemeine Begriff für dampfgetriebene Lastkraftwagen bis in die 20er Jahre. Der Begriff Sentinel wurde auch als Herstellerbezeichnung benutzt. Das Unternehmen Sentinel Waggon Works Ltd., Shrewsbury, England und Richard Garrett & Sons Ltd., Leiston, Suffolk (GB) bauten dampfgetriebene Lastwagen. Auf dem europäischen Kontinent wurden die Fahrzeuge in Lizenz von Sentinel von Škoda-Pilsen gebaut. Heute werden für traditionsbewusste Freunde historische Lastkraftwagen mit Dampfkraft gebaut. Das kleine Metallbau Unternehmen Vincent Engineering (GB) rekonstruiert und baut nach alten Plänen historische Vorbilder.

Foden war ebenfalls ein traditionsreicher britischer Hersteller schwerer Lastwagen, früher auch von Dampftraktoren. Ein weiterer Betrieb war ERF zwischen 1933 und 2007. Zu nennen ist ergänzend auch die Firma Bedford.

Importiert wurden in geringerer Stückzahl auch Fahrzeuge von Ford und Mack Trucks Inc., Hersteller US-amerikanischer Nutzfahrzeuge. Deutsche Fahrzeuge waren praktisch im letzten Jahrhundert nicht vertreten.

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Eine Sammlung historischer Lastwagen finden Sie mit diesem Link.

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de
Werbung
Kraftfahrzeugtechnik Vorschläge für Bücher zum Thema Kraftfahrzeugtechnik: www.amazon.de