Historische Landtechnik und ländliches Brauchtum

Werbung

Ende August war es wieder soweit. Die Interessengemeinschaft Historische Landmaschinen
Wetterau / Main-Kinzig e.V. (IGHL e.V.) hatte auf den Baiersröderhof zwischen Nidderau-Ostheim und Hammersbach Marköbel zur jährlichen Brauchtumsveranstaltung eingeladen.

Aus allen Himmelsrichtungen kamen die Traktoren und Schlepper in Kolonnen im Tempo von maximal 25 km zum Baiersröderhof. Die umfassende und sehenswerte Ausstellung zeigte eine große Zahl historischer Traktoren und Schlepper mit betrieblicher Patina und restauriert. Bei mancher Landtechnik hatte man den Eindruck, dass sie sich in einem besseren Zustand als bei der Erstauslieferung zeigten. Das gleiche gilt für die gezeigten kleinen und großen historischen landwirtschaftlichen Maschinen. Auch einige Staionärmotoren wurden in Betrieb gezeigt. Die Eigentümer gaben den Besuchern gerne und ausführlich über ihr Fahrzeug Auskunft. Neben Traktoren, Schlepper und historischen Landmaschinen wurden auch Oldtimer und Motorräder im Innenhof des Baiersröderhofs von einigen Besuchern ausgestellt.

Traktoren Freunde
Traktoren Freunde während der Brauchtumsveranstaltung Baiersröderhof © Fotoquelle und Bildrechte: Oldtimer-Veranstaltung.de

Die Veranstaltung hat Ihren besonderen Reiz durch die vielen Vorführungen historischer Landtechnik. Zu sehen und vorgeführt wurden mobile Holzsägen in unterschiedlicher Größe, eine Dreschmaschine mit Antrieb durch eine Dampfmaschine. Auch konnten Besucher die Vorführung beim Pflügen eines Ackers beobachten. Hier waren neben diversen Traktoren vor zeitgenössischen Pflügen auch zwei Pferde im Einsatz. Sie demonstrierten die zur Verfügung stehende Technik zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

Eine umfangreiche Traktoren- und Schlepperausstellung ergänzte das ereignisreiche Wochenende. Für die Freunde des Unimogs waren diverse Fahrzeuge verschiedener Generationen in unterschiedlichen Erhaltungszuständen zu sehen. Da die Arbeitsgeräte überwiegend nach Herstellern zur Ausstellung geordnet waren, war es für den Besucher recht einfach Bauarten und Unterschiede innerhalb der Marken zu beobachten.

Einige Impressionen der interessanten und lehrreichen Veranstaltung zeigt die Fotogalerie:

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Wer Lust hatte und schwindelfrei war, konnte im Korb einer Feuerwehrleiter die Veranstaltung von oben betrachten.

Oldtimer-Veranstaltungen in der Zukunft mit dem Thema historische Landtechnik und weitere Themen über Landmaschinen finden Sie mit dem Link.

Zum Lesen und Ansehen

Frankfurter Feldbahnmuseum Das Feldbahnmsueum in Frankfurt am Rebstock ist immer wieder ein Besuch wert. Es zeigt Dampf- und Dieselloks und Wagenmaterial aus der Zeit als der La...
Oldtimer Traktoren und Schlepper Seit Jahrzehnten haben Oldtimer Limousinen, Cabrios und Sportwagen eine treue Fangemeinde und das nicht nur bei Landwirten. Noch nicht überall bekannt...
Impressionen vom Teilemarkt im elsässisc... Bei französischen Klassikern denken die meisten Oldtimerfreunde hierzulande an legendäre Fahrzeuge wie Traction Avant („Gangsterlimousine“), DS („die ...
Harz mit Oldtimer und Dampflokomotiven b... Der Harz bietet sich ideal zum Besuch mit dem Oldtimer an, denn es werden wildromantische Landschaften mit vielen kleinen Nebenstraßen abseits der gro...