Stoewer R140 Luxus Sport – 1933

Der “gelbe” Stoewer R140 Luxus Sport Zweisitzer wurde von einem Sammler aus dem Stuttgarter Raum erstmals auf der Oldtimer Messe in Ulm gezeigt. Damals war er noch in “lila metallic” lackiert. Für damals 17.000 DM wurde der R140 an einen anderen Sammler verkauft. Die Geschichte des Fahrzeugs vor dem ersten öffentlichen Auftritt in Ulm ist nicht bekannt.

Stoewer R140 - 1933
Stoewer R140 Luxus Sport Zweisitzer – 1933

Dieser bot das Automobil schon 1986 wieder zum Verkauf an. Herr Kümmel bezahlte damals für seinen Erwerb nur noch 15.000 DM. In den folgenden Jahren erfolgte die Restauration von Karosserie und Technik.

Stoewer R140 Luxus Sport Zweisitzer - 1933
Stoewer R140 Luxus Sport Zweisitzer – 1933

Die erste Fahrt mit dem noch nicht ganz fertig gestellten Wagen führte zur Classic-Gala 2018 nach Schwetzingen. Der Stoewer R140 besitzt einen 4-Zylinder-Motor mit einem Hubraum von 1355 ccm und leistet 26 PS. Vom Stoewer R140 wurden 2.310 Stück gebaut, davon etwa 140 Stück von diesem Modell.

Die Geschichte der Stoewer Automobile – Ein Rückblick findet der interessierte Leser mit dem Link. An dieser Stelle möchte ich auch Manfried Bauer erwähnen und danken, der bei der Zusammenstellung der Texte zu den Stoewer Automobilen fachkundig behilflich war.

Zum Lesen und Ansehen

Stoewer Greif “luftgekühlt” ... Der Stoewer Greif wurde mit einer Lizenz von Tatra nach dem Niedergang der "Neuen Röhr-Werke" in Ober-Ramstadt (Röhr Junior) produziert. Das Modell wu...
Stoewer C2 – 1913 Der Stoewer C2 war 1913 ein repräsentatives und schnelles Automobil der Mittelklasse. Ursprünglich wurde der Stoewer C2 seinerzeit nach England ver...
Stoewer Greif luftgekühlt – 1937 Der Stoewer Greif luftgekühlt von 1937 lief vor dem Zweiten Weltkrieg in Österreich. Dieser Wagen ging dann irgendwann an den Bodensee auf die deutsc...
Stoewer D9 – 1924 Der Stoewer D9 Phaeton aus dem Jahr 1924 wurde ursprünglich von Richard von Frankenberg gefahren. Das Jahr lässt sich nicht genau belegen, jedenfalls ...
Werbung