Stoewer Greif Junior Roadster – 1937

Der Stoewer Greif Junior Roadster wurde nur zweimal ausschließlich für sportliche Zwecke gebaut. Er ging durch mehrere Hände bis er von einem Dürkheimer Oldtimer Sammler von dem Stoewer-Freund in Limburg (Wolfgang Weimar) übernommen wurde.

Stoewer Greif Junior Roadster - 1937
Stoewer Greif Junior Roadster – 1937

Auch dieser Stoewer-Freund nutzt den Wagen fast nur für sportliche Fahrten. Dieser Greif Junior hat einen Hubraum von 1355 ccm mit ca. 50 PS, Vierzylinder Boxer Motor. Motor und das gesamte Fahrgestell wurden nach Lizenz von Tatra gebaut. Der 2. Wagen gilt als verschollen.

Die Geschichte der Stoewer Automobile – Ein Rückblick findet der interessierte Leser mit dem Link. An dieser Stelle möchte ich auch Manfried Bauer erwähnen und danken, der bei der Zusammenstellung der Texte zu den Stoewer Automobilen fachkundig behilflich war.

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de