80 Jahre Volkswagen Käfer

Werbung

Grundsteinlegung des Volkswagenwerkes

80 Jahre ist es her, dass am 26. Mai 1938 der Grundstein des Volkswagenwerkes gelegt wurde. Keine zehn Jahre später wurde VW beinahe zur Kriegsbeute. VW feierte 1946 den 1000sten Käfer nach dem neuen Anfang.

Volkswagen Käfer Versuchswagen
Volkswagen W30-Versuchswagen 1936/37 © Fotoquelle und Bildrechte: Volkswagen

Was zeichnet den Käfer aus?

Der Slogan “Er läuft und läuft und läuft” kam nicht von ungefähr. Entwickelt wurde der Käfer von Ferdinand Porsche ab 1935 in mehreren Schritten. Ab 1938 war er bekannt für mechanische Zuverlässigkeit. Der Käfer war sehr einfach zu reparieren und zu warten, auch durch den luftgekühlten Boxer-Motor. Kolbenfresser gab es meist im 3 Zylinder wegen schlechter Kühlung. Der vier Meter kurze Zweitürer transportierte aber nicht nur vier Personen pannenfrei durch die Lande, sondern verkörperte zu Wirtschaftswunderzeiten auch ihre Sehnsüchte nach der Sommerreise in den Süden. 36.258 Käfer waren zum Stichtag 01.01.2018 gemäß KBA in Deutschland mit einem H-Kennzeichen zugelassen.

Volkswagen Käfer Prototyp
Ferdinand Porsche an einem Käfer-Prototyp 1937 © Fotoquelle und Bildrechte: Volkswagen

Woher stammt der Name Käfer?

Der Name “Käfer” geht vermutlich auf einen Korrespondenten der “New York Times” zurück, der in seiner Berichterstattung den Wagen als “little shiny bug” (“kleiner glänzender Käfer”) bezeichnete. Der VW Käfer gilt als einer der weltweit erfolgreichsten Fahrzeuge. Er war ein Kultobjekt bei Hippiefestivals, machte als Hauptdarsteller im Kinokassenschlager “Herbie” Schlagzeilen und schaffte es durch die Band Kraftwerk 1974 sogar in die Top Ten der Popcharts – als Intro des Songs “Autobahn”. Am 19. Januar 1978 lief der letzte in Deutschland gebaute Käfer vom Band. Doch in Übersee wurde er weiterhin hergestellt. Erst im Juli 2003 ging dann auch in Mexiko die Produktion des beliebten Volkswagens zu Ende. Insgesamt liefen über die Jahrzehnte 21,5 Millionen VW Käfer vom Band. Und davon tummeln sich längst zahlreiche Modelle als Oldtimer auf Deutschlands Straßen. Er ist seit Jahren der beliebteste Oldtimer mit H-Kennzeichen!

VW Brezel Käfer
VW Brezel Käfer Armaturen

Welches sind die Sympathiewerte des Käfers?

Die Sympathie für den Käfer speist sich heutzutage aus verschiedenen Kanälen. Einer davon ist mit Sicherheit das Aussehen: Die kugelige Form im Stromlinienstil der Vorkriegsära mit den großen Augen. “Hinzu kommt der typische Sound des luftgekühlten Motors”, sagt Aladar Duck vom Stammtisch “VW Stall”, der mit seinen Clubfreunden die Sonderschau zum 80. Geburtstag des Käfers organisiert. Sogar die spartanische Ausstattung sowie der typische Geruch im Innenraum des Fahrzeugs, der wohl auf die Rosshaarsitze zurückzuführen ist, werden von den Fans geliebt. Ein Modell aus der Mexiko-Produktion kostet heute rund 5.000 Euro, während man für die älteren aus den 1950er-Jahren mittlerweile mehr als 20.000 Euro bezahlen muss, natürlich abhängig vom Zustand.

VW Käfer Herby Nr.53
VW Käfer Herby Nr.53

20 Käfer in der Sonderausstellung

Auf der Sonderausstellung der Motorworld Classics Bodensee werden rund 20 Käfer aus eigenen Beständen vorgestellt. Da Spektrum reicht vom Brezelkäfer über die Rallye-Variante, dem gelbschwarzen 1303 bis zum Cabrio.

Die Motorworld Classics Bodensee findet von Freitag, 25. Mai bis Sonntag, 27. Mai 2018 in Friedrichshafen am Bodensee statt. Die Messe ist sowohl für Fachhändler als auch für Endverbraucher täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 18 Euro, ermäßigter Eintritt 16 Euro.
Weitere Infos unter www.motorworld-classics-bodensee.de

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Der Begriff junge Klassiker Seit einiger Zeit wird in den Medien von jungen Klassikern berichtet. Das ist ein Begriff, der sich in kurzer Zeit etabliert hat. Es werden darunter A...
Bergrennen Langwies – Arosa Das Internationale Bergrennen Langwies - Arosa, Arosa ClassicCar, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem über die Grenzen der Schweiz hinaus beka...
Weihnachtszeit beim Vulkan-Expreß Nikolaus vor Vulkan Express © Fotoquelle und Bildrechte: VeranstalterEnde November stellt die Brohltalbahn ihr Angebot auf den Winterfahrplan um. Der...
Klassikwelt Bodensee ist Geschichte Die zehnte Klassikwelt Bodensee präsentierte sich mit 800 Ausstellern, Clubs und Teilnehmern aus 17 Ländern als ein Branchenmeeting ganz speziell au...
Werbung