Prophetie: Aus der Jahrhundertwende von Eugen Diesel

Werbung

In dem Buch Jahrhundertwende von Eugen Diesel (1) mit dem Untertitel -Gesehen im Schicksal meines Vaters- findet sich folgender bemerkenswerter Absatz:

“Diesel aß offenbar in ausgezeichneter Laune und bester Gesundheit mit Appetit zu Abend und äußerte sich seinen Freunden gegenüber enthusiastisch und völlig siegessicher über die Zukunft des Dieselmotors.

Kein Zeuge war dabei, als er, es dürfte wohl gegen Mitternacht gewesen sein, von Bord in die Tiefe glitt!”

Mercedes-Benz /8 300D
Mercedes-Benz /8 300D

(1) Eugen Diesel (1889-1970) war ein deutscher Schriftsteller. Er war der Sohn von Rudolf und Louise Martha Diesel. Diesel verfasste zahlreiche kulturphilosophische Werke, wie etwa 1933 Wir und das Auto, 1939 Das Phänomen der Technik, 1950 Das gefährliche Jahrhundert. Sein zivilisations- und wissenschaftskritischer Ansatz orientiert sich an Entfremdungs-/Verdinglichungsprozessen, dies jedoch nicht im Sinne einer rückwärtsgewandten Maschinenstürmerei, sondern auf der Suche nach sozialen bzw. gesellschaftlichen Perspektiven. (Quelle: de.wikipedia.org)

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Tucker 48 – Wer hat bereits einen ... Angeblich soll es etwa 10.000 Automarken bzw. Hersteller vor langer Zeit weltweit gegeben haben. Bis auf ganz wenige Hersteller haben die meisten aus ...
Wir leben mit der Zeit – Vorkriegs... Klassische Mobilität aus der Vorkriegszeit scheint zumindest in Deutschland nicht mehr gefragt zu sein. Die Retro Classic und Techno Classica 2016, re...
Vor 90 Jahren Sieg auf dem Nürburgring Am 19. Juni 1927 gewinnt Rudolf Caracciola auf Mercedes-Benz Typ S das Sportwagenrennen zur Eröffnung des Nürburgrings. Damit beginnt eine der größten...
Oldtimer-Szene im Wandel? Frank Schädlich macht sich so seine Gedanken Wenn man gemütlich bei einem Glas altem Whisky, eine Pfeife schmauchend und vielleicht noch im Winterqua...
Werbung

 

Werbung