Keine HU mehr für Fahrzeuge älter als 40 Jahren in Großbritannien

Werbung

Auch das Thema Oldtimer unterliegt dem Wandel. So wurde vor drei Jahren in Großbritannien eine neue Regelung bei Oldtimern eingeführt.

Autocar Veteranen
Autocar Veteranen

Bereits vor fünf Jahren schaffte die Politik durch Verordnung die Prüfpflicht (MoT = britische Hauptuntersuchung) für alle Fahrzeuge mit Erstzulassung vor Baujahr 1960 ab. Dieses Privileg soll nun auch für alle Fahrzeuge gelten, die älter als 40 Jahre sind.

Das Department for Transportation (DfT = britisches Verkehrsministerium) nannte als Grund die geringen Unfallzahlen der Fahrzeuge. ein weiteres Argument ist der meist überdurchschnittlich gute Erhaltungszustand und die geringen jährlichen Fahrleistungen in dieser Altersgruppe. Nachträglich umgebaute oder gewerblich genutzte Fahrzeuge sind ausdrücklich von der neuen Regelung ausgeschlossen.

Weiterhin wurde die Regelung vor einiger Zeit geändert, ab wann ein Fahrzeug ein Historic Vehicle in Großbritannien ist.

Zum Lesen und Ansehen

Winter 2018 es reicht! Nach einem anfänglich ungewöhnlich nassen Winter 2018, nicht nur in der Rhein-Main-Region, kam im Februar der lang anhaltende Frost. Auch im März bis ...
Oldtimer-Veranstaltung.de auf iOS oder A... Web-AppHier finden Sie Tipps wie Sie auf Ihrem Apple iPhone, iPad oder auf Ihrer Android-Hardware das Klassiker- und Motormagazin immer auf dem «Homes...
Besitzumschreibungen PKW mit H-Kennzeich... Oldtimer mit H-Kennzeichen haben am gesamten Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland mit 0,3 Prozent nur einen kleinen Anteil. Das hat eine Auswertung ...
Heiner Rössler – Automuseums Melle... Heiner Rössler, ist am Rande der Bremer Classic Motorshow 2018 mit dem „Goldenen Kolben“ für seine Verdienste um das Oldtimer-Wesen und das Automuseum...