Oldtimer- und Youngtimer-Treffen in Niedersachsen

Werbung

Am 9. und 10. September 2017 verwandelt sich der Flugplatz Lerchenkamp in Hildesheim wieder zum internationalen Oldtimer- und Youngtimertreff. Über 300 nationale und internationale Oldtimerteilemarkt-Aussteller, rund 200 Rennfahrer und 15.000 Besucher aus allen Richtungen treffen sich auf der Technorama in Hildesheim. Das Oldtimerevent aus Oldtimer-Teilemarkt, Oldtimer-Vergleichsläufen und Oldtimer-Treffen bietet alles was das Oldtimer-Herz begehrt.

Der Teilemarkt mit Ersatzteilen, Werkzeug, Miniaturmodellen, Typenschilder oder Restaurationsmaterial und Zubehör kann viele Wünsche befriedigen. In den 3 Hallen und auf dem Freigelände werden auch Tipps zur Technik und Pflege ausgetauscht. Die Liebe zur Technik und zum Fahrzeug wird auch auf den Clubständen sichtbar. Die Mitglieder sind offen für Gespräche, geben Anregungen und stellen ihre Aktivitäten vor.

Technorama Hildesheim
Technorama Hildesheim © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Spannend wird wieder der Ansturm auf das Oldtimer-Treffen. Oldtimer und Youngtimer aller Traditionsmarke werden zum großen Treffen kommen. Bis zu 2000 Autos und Motorräder wurden letztes Jahr gezählt. Die Fahrer freuen sich alte Freunde anzutreffen und neue Bekanntschaften zu schließen. Jedes Fahrzeug hat seine eigene Geschichte und wenn die Chromteile schön in der Sonne glänzen, sieht man, dass sich die Mühe und Pflege gelohnt hat.

Bei den Oldtimer-Vergleichsläufen starten rund 200 Rennfahrer. Das Teilnehmerfeld für den 2,7 km langen Rundkurs fährt in 11 verschiedenen Wertungsklassen um die Pokale. Im Einzelnen sind das 4 Motorradklassen, 1 Gespannklasse, jeweils eine Klasse für Formel- und Vorkriegsfahrzeuge und 4 Automobilklassen. Einen Pokal gibt es für den Fahrer, der in seiner Disziplin die gleichmäßigsten Rundenzeiten hinlegt. Um dieses Ziel zu erreichen sind Erfahrung, Disziplin und Kenntnis der fahrdynamischen Eigenschaften des eigenen Fahrzeugs gefordert.

Im offenen Fahrerlager können die Besucher die historischen Fahrzeuge betrachten. Der Besucherparkplatz befindet sich direkt auf dem Flugplatz. Die Tageskarte kostet 12 Euro. Weitere Informationen unter www.technorama.de.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung