Artikelformat

Oldtimer Sunday Morning – Treffen Zug

Werbung

Ein in unseren Breiten noch wenig bekanntes Treffen für Oldtimerfahrer- und Fahrerinnen mit Autos und Motorräder aller Marken bis Baujahr 1987, ab 1980 mit Veteraneneintrag, findet im Braunviehzuchtareal (Stierenstallungen) in Zug (Schweiz) von 10:00-13:00 Uhr statt.

Vom Mai bis September treffen sich Oldtimer-Besitzer und Liebhaber historischer Fahrzeuge in Zug, zu einem gemütlichen Z’Morge – Morgenessen. Nicht nur Kaffee und Croissants, sondern auch Würste, Bier werden angeboten. Dabei ist immer eine Life-Band, meistens wird Jazz oder Swing in der grosszügigen Halle geboten.

Oldtimer Sunday Morning Treffen in Zug

Oldtimer Sunday Morning Treffen in Zug © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter info@osmt.ch

Nebst dem eigentlichen Oldtimer-Treffen aller Marken wird monatlich ein „Event im Event“ organisiert. Ein Teil des Treffens wird zum Schauplatz verschiedener Marken, Epochen, Clubs, etc.. Zudem wird der monatliche Anlass monatlich mit einer speziellen Musik begleitet.

An schönen Sonntagen kommen einige Hundert Autos zusammen, nicht nur aus der nächsten Umgebung, sondern auch aus dem naheliegenden Ausland. Lockere Atmosphäre, ungezwungene Gespräche sind im bunt vermischen Publikum hier zu Lande üblich. Das ist ein Garant für den großen Zulauf.

Auf dem zentralen Parkplatz kommen so die verschiedensten Marken aus den letzten 8 Jahrzehnten zusammen, natürlich alle auf eigener Achse. Das ist für die Veranstalter ein attraktiver Aspekt. Die Autos sind alle fahrtüchtig und ihre Besitzer geben gerne Tipps und beantworten auch Fragen.

P.S. Sind Sie mit Ihrem Club, ihrer IG, interessiert einmal im Mittelpunkt eines mit 600 Oldtimern besuchten Oldtimer-Treffens zu stehen? Selbstverständlich organisieren wir Ihnen einen reservierten Parkplatz und stellen Ihnen das Rahmenprogramm (Kaffee und Gipfeli, Apéro, Mittagessen, Clubtische etc. zusammen. Melden Sie sich bei Robert Hümbeli, 079 214 42 92 oder per e-mail: info@osmt.ch.

Text und Fotos: Dr. Georg W. Pollak, sc.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen