Klassikwelt Bodensee ist Geschichte

Werbung

Die zehnte Klassikwelt Bodensee präsentierte sich mit 800 Ausstellern, Clubs und Teilnehmern aus 17 Ländern als ein Branchenmeeting ganz speziell auf die Liebhaber zugeschnitten, die von historischen Fahrzeugen begeistert sind und gleichzeitig den Duft von Benzin und Öl inhallieren wollen. Bei den täglichen Vintage Demo Racings auf dem erweiterten ZF-Motodrom trafen sich die klassischen Rennfahrzeuge auf dem neuen 1,6 Kilometer langen Rundkurs. Auch bei der Airshow der fliegenden Raritäten begeisterten die Flugzeuge mit ihrem unnachahmlichen Sound am Himmel.

Rund um den „Schiefen Turm von Pisa“ parkten im Messefoyer Ost diesmal die italienischen Marken im klassischen Design. „Bella Italia“ – das ist Fiat, Alfa Romeo und Lancia, natürlich auch Ferrari, Lamborghini und Maserati. Fans von kräftigen Dreirädern (Threewheeler aus England), Liebhaber von klassischen Motorrädern kamen auf ihre Kosten. Die Sonderschauen der Honda-Klassiker und der Dreizylinder Motorräder rund um das ACE-Café waren dicht umlagert.

Klassikwelt Bodensee 2017
Klassikwelt Bodensee 2017 © Fotoquelle und Bildrechte: Messe Friedrichshafen GmbH

Wer ein rares Ersatzteil für sein altes Fahrzeug suchte, dem bot sich ein umfassendes Angebot im Teilemarkt. Wer selbst Schrauber ist, holte sich fachliche Tipps bei den „Fachkräften live“ in der Lebenden Werkstatt. Hier zeigten Experten, wie man Blech formt und bearbeitet sowie Karosserien schweißt. Auf dem historischen Campingplatz im Freigelände konnten sich die Besucher an die guten alten „Urlaubs“-Zeiten erinnern. Ein ganz besonderer „Hingucker“ und immer dicht von Handyfotografen umlagert: ein Gespann mit Isetta und winzigem Wohnwagen in orange.

Mit dem Ziel, das erfolgreiche Konzept weiter auszubauen, gehen die beiden Partner, Motorworld Group und Messe Friedrichshafen ab 2018 mit einer neuen Kooperation und einem neuen Namen ins Rennen. Ab 2018 treffen sich die Oldtimerliebhaber auf der Motorworld Classics Bodensee.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Grand Prix Caracciola 2016 Am 08.September 2016 war es endlich soweit, der Grand Prix Caracciola, ging bei herrlichstem Sonnenschein an den Start. Über 80 Teilnehmer mit Ihr...
Schuppen Eins in Bremen Der Schuppen Eins ist das neue Zentrum für Automobilkultur und Mobilität für Bremen und den Nordwesten Deutschlands. In dem ehemaligen, unter Denk...
Schweizer Kontrollschild am Veteran Geht man mit offenen Augen bei einem Rundgang auf Messen oder Oldtimer-Veranstaltungen an den Ausstellungsstücken vorbei, dann sollte der aufmerksame ...
21. Rallye Monte-Carlo Historique Am Freitag, 02. Februar 2018 erfolgt ab 14 Uhr der Start über die Rampe auf dem Bad Homburger Kurhausvorplatz. Im Minutentakt findet zuerst die Durch...
Werbung

 

Werbung